19.12.2017, 14:24 Uhr

Manuel Koll ist Eiskunstlauf-Staatsmeister

Manuel Koll holte Gold bei den Eiskunstlauf-Staatsmeisterschaften. (Foto: EV Gmunden)
WIEN, GMUNDEN. Mit einem tollen Erfolg für den EV Gmunden endeten die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Eiskunstlauf in Wien. Manuel Koll konnte bei in der Albert Schultz-Eishalle mit einer starken Kür seine Führung nach dem Kurzprogramm verteidigen und sicherte sich seinen dritten Staatsmeistertitel. Auch die übrigen Läuferinnen des Vereins zeigten starke Leistungen. Der Gmundner legte bereits im Kurzprogramm den Grundstein zu diesem Erfolg. Von den Zuschauern begeistert angefeuert lief er ein starkes Kurzprogramm und lag schließlich mit über vier Punkten vor Luc Maierhofer in Führung. Maierhofer konnte seine Kür aufgrund einer Verletzung leider nicht zu Ende laufen, doch Koll sicherte sich mit einer sehr guten und kontrollierten Kür mit über 35 Punkten Vorsprung souverän seinen dritten Staatsmeistertitel nach 2007 und 2008.

Auch Läuferinnen top

Die übrigen Starterinnen des EV Gmunden zeigten ebenfalls sehr gute Leistungen. Denise Mittermair erreichte bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften mit neuer persönlicher Bestleistung den siebten Platz unter 18 Starterinnen, Selina Berganski erreichte mit einer ebenfalls ansprechenden Leistung den elften Platz. Bei den Österreichischen Schülermeisterschaften wurde Lara Hunter mit einer guten Kür Vierte unter 24 Starterinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.