30.09.2014, 09:26 Uhr

Perfekter Bundesligaauftakt der Swans

Gegen Oberwart fuhren die Swans einen deutlichen 79:61-Erfolg ein. (Foto: Kienesberger)
GMUNDEN. Besser geht’s nicht: Nach der Auftaktdoppelrunde der Basketball Bundesliga liegen die Basket Swans Gmunden mit zwei deutlichen Siegen an der Tabellenspitze, einzig Kapfenberg und Vienna konnte ebenso beide Spiele gewinnen. Diese erfreulichen Ergebnisse waren umso bemerkenswerter als die Swans in beiden Spielen verletzungsbedingt nicht komplett antreten konnten.

Am Freitag wurde auswärts Traiskirchen mit 99:81 besiegt. Enis Murati musste wegen seiner am Mittwoch im Training erlittenen Knöchelverletzung pausieren, für den Topscorer der Swans sprang aber das gesamte Team ein, denn insgesamt sechs Spieler scorten im zweitstelligen Bereich. Speziell in der zweiten Hälfte, als man defensiv unglaublich zulegte, spielten die Swans hervorragend. Bester Spieler war Poiger, aber auch Friedrich, Mayer und Griffey zeigten mehr als ansprechende Leistungen.

Am Sonntag folgte dann gegen Angstgegner Oberwart die Heimpremiere und auch die endete mit einem deutlichen 79:61-Erfolg.

Da waren vor allem die ersten neun Minuten formidabel, da führten die Swans nach einem gewaltigen Offensivfeuerwerk bereits 29:9 und schufen so die Basis für diesen nie gefährdeten Sieg. Wiederum herausragend Griffey (26 Punkte), aber auch McShepard, Poiger und Green konnten gefallen. Murati konnte ebenfalls spielen, war allerdings schmerzbedingt doch in seinen Möglichkeiten limitiert.

In der dritten Runde müssen die Swans auswärts in Graz antreten, dieses Spiel wird live auf Sky Austria übertragen (Montag, 6.10., 19 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.