29.08.2016, 09:21 Uhr

Tischtennis Bundesliga-Opening

(Foto: SPG muki Ebensee)

EBENSEE. Mit einem 14. Platz beim Bundesliga-Opening in Kufstein, bei dem alle Mannschaften der 1. und 2. österreichischen Bundesliga startberechtigt waren, ergatterte die SPG muki Ebensee bereits einen ersten Bonuspunkt für die Meisterschaft.

Bemerkenswert: Ebensee stellt das jüngste Team der österreichischen Bundesliga (Martin Leonhartsberger 25 J., Simon Oberfichtner 20 J., Jonas Promberger 15 J.), spielt nur mit oö. Spielern und ohne ausländischen Legionär.

Drei Spiele standen am Programm: In der ersten Begegnung musste Ebensee gegen Wels 2 ran. Die Welser kreuzten mit dem frisch gebackenen Staatsmeister Dominique Plattner auf, der in der Einser-Mannschaft keinen Platz fand. Aber Martin „Leo“ Leonhartsberger machte dem Welser das Leben schwer und zwang ihn in einen fünften Satz, der aber schließlich an den Staatsmeister ging. Zuvor gelang Simon Oberfichtner der erste Punkt für Ebensee gegen den Jugend EM-Teilnehmer Christian Friedrich. Jonas Promberger musste als Dritter an die Platte und schien gegen Philipp Wellinger gut ins Spiel zu finden, aber mit Fortdauer der Begegnung riss der Faden. Damit stand es bereits 2:1 für Wels und das Spiel Oberfichtner gegen Plattner brachte die relativ knappe Entscheidung zugunsten von Wels 2.

In der zweiten Partie konnten die Ebenseer Sierndorf mit 3:2 besiegen. Dabei schrieb erstmals auch Jonas Promberger mit einem Sieg an. In der letzten Begegnung gegen Wiener Neustadt hatte zwar Leonhartsberger gegen den erfahrenen Ungarn Zoltan Zoltan keine Chance, aber das zweite Spiel gestaltete Simon Oberfichtner gegen Mihailoj Buganyi zu einem offenen Schlagabtausch. Aber Simon musste dem Gegner schließlich nach einem unglücklichen 9:11 im fünften Durchgang gratulieren. Da nützte auch ein klarer Sieg von Jonas Promberger gegen Chen Rui nichts mehr, denn auch Leo konnte gegen den unangenehm spielenden Buganyi nichts ausrichten.


Die Spiele von Ebensee in Kufstein


Wels 2 : Ebensee, 3:1, Plattner 2, Wellinger 1; Oberfichtner 1
Ebensee: Sierndorf, 3:2, Leonhartsberger 1, Oberfichtner 1, Promberger 1; Janci 2
Ebensee: Wiener Neudorf, 1:3, Promberger 1; Buganyi 2, Zoltan 1

Das erste Heimspiel der SPG muki Ebensee in der 2. easyTherm Bundesliga findet am Sa., 24. September 2016 um 15 Uhr in der NMS Ebensee statt. Gegner ist Guntramsdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.