15.11.2016, 11:52 Uhr

Gastro-Landesmeister ermittelt

(Foto: Verband der Köche OÖ)
ALTMÜNSTER. Am 9. November war nicht nur ein Weltpolitisch wichtiger Tag, es fanden in der Berufsschule Altmünster auch die Landesmeisterschaft für Gastronomieberufe statt. Für 21 Lehrlinge, je sieben der Fachrichtungen, Hotel und Gastronomie Assistenten, Restaurantfachkraft und Koch wird dieser Tag für immer in Erinnerung bleiben, nicht, weil Trump Präsident der USA wurde, sondern weil sie viel Zeit und Engagement auf sich nahmen um den oder die Beste(n) des Landes Oberösterreichs zu ermitteln.

Wie die letzten 16 Jahre organisierten „Die Köche Oberösterreichs“ unter Obmann Gerhard Kranawendtner und Obmann-Stv. Heinz Pinaucic in Zusammenarbeit mit der Berufsschule Altmünster unter der Leitung von Direktorin Helene Lindner und im speziellen den Lehrern Manuela Forst, Alfred Koblmüller für den Bereich Küche, Gerald Höllwert für den Bereich Service, sowie Thomas Kasbauer für den Bereich HGA den Bewerb. Unterstützung kam auch von der WKO Oberösterreich die die Pokale sponserte, und die Ausschreibung ausrichtete. Großen Anteil am Erfolg des Bewerbes, hat auch Hauptsponsor die Gmundner Milch der uns all die Jahre begleitete.

Zum Bewerb:
Spannend war es allemal und zum Teil waren die Entscheidungen wie immer sehr knapp. Nach dem es voriges Jahr eine Premiere gegeben hat, zwei drei Plätze in der Küche. Ging es heuer gleich weiter mit geteilten Plätzen. Diese mal gab es zwei 2. Plätze im Bereich HGA.
Koch: Auch heuer konnten wir wieder eine hochkarätige Jury gewinnen. Thomas Hofer vom Culinariat Hellmonsödt, Peter Kreuzweger, Lehrer, Tourismusfachschule Bad Leonfelden, Helmut Deutsch, Vizepräsident VKÖ. Rainhard Andorfer, Gastronomieleiter WIFI Linz. Dieser Jury freute sich besonders über die ausgezeichneten Leistungen der Kandidaten. Zumal es heuer die schwerste Ausschreibung aller Zeiten war. Um den großartigen Erfolg bei den Staatsmeisterschaften fortführen zu können, wurde heuer mit zwei Blindwarenkörben (Vorspeise, Suppe und Dessert) die die Kandidaten erst am Tag des Bewerbes erfuhren, gearbeitet.
Und das sind die Sieger:
1. Platz Roman Lederer, Seegasthof Oberndorfer, Attersee
2. Platz Jakob Urwanisch, Landhotel Grünberg, Gmunden
3. Platz Martin Mittermayr, Gasthaus Holzpoldl, Lichtenberg

Restaurantfachkraft: Hier bestand die Jury aus dem Geschäftsführer der Traunseehotels Wolfgang Gröller, Reinhard Ringl, Restaurantleiter Hotel Paradiso, Bad Schallerbach, und Alexander Frickh, Culinariat Hellmonsödt.
Die Sieger sind:
1. Platz Anita Chemelli, Genino Gmbh, Vöcklabruck
2. Platz Magdalena Mayrhofer, Mühlviertler Hof, Schwertberg
3. Platz Doris Assis-Vieira, Pöstlingberg Schlößl, Linz
 
Hotel und Gastgewerbeassistenten: Hier konnte sich die zwei Juroren, Frau Monika Lindbichler-Sohneg, Almhotel Lindbichler, Vorderstoder und Frau Kerstin Wiesauer Empfangschefin, Hotel Post Traunkirchen von der Qualität der Teilnehmer überzeugen.
Hier die Sieger:
1. Platz Thomas Bamminger, Eurothermenressort, Bad Schallerbach
2. Platz Sophie Sesser, Hotel Iris Porsche, Mondsee
  Jana Kapeller, Hotel Guglwald
Mit diesen Ergebnissen geht eine spannende Landesmeisterschaft zu Ende. Man darf schon gespannt sein wie sich die Lehrlinge bei den Landesmeisterschaften 2017 schlagen. Die ersten drei sind automatisch für die Staatsmeisterschaften die im Frühjahr 2017 stattfinden qualifiziert. Ich denke damit hat Oberösterreich ein starkes Team für Salzburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.