Frisurentrends 2019
Farbverläufe, Locken oder Rainbowhair

3Bilder

ST. MARIENKIRCHEN. Was ist 2019 Trend auf dem Kopf? "Schnitt-technisch sind meine Kunden momentan wieder eher bereit für Veränderungen. Gleichlang und glatt rückt erstmal wieder in den Hintergrund. Naturwellen mit dem richtigen Schnitt optimiert oder auch mal ein kürzerer, modischer Schnitt werden momentan nachgefragt", verrät Tina Ortbauer, Inhaberin des Friseursalons Kopfsache by Tina in St. Marienkirchen.

Farbverläufe wie Ombre bleiben Trend, aber natürlicher

Wie schon letztes Jahr bleiben Farbverläufe wie Balayage oder Ombre schwer angesagt, doch mit weniger starkem Kontrast. Zwischen den Ansätzen und Längen geht es zur Natürlichkeit zurück. Es wird wieder näher am Ansatzton gefärbt. Ein weiterer Trend sind helle Längen – es wird sehr farbig. Und für ganz mutige Damen ist Rainbowhair eine Option: Bei dem Trend, der aus Amerika kommt, wird auch vor Farben wie blau, pink, grün oder violett kein Halt mehr gemacht. Während es in den USA sehr intensiv getragen wird, sind in Europa softere Pastellvarianten gefragt. Doch Friseurin Ortbauer rät zu Individualität: Denn Trend sollte immer das sein, was gefällt. "Für mich ist einer der wichtigsten Ansätze, dass es immer typgerecht bleiben soll. Denn egal was gerade Trend ist, die Kunden sollen sich wohl fühlen und die Frisur auch zu Hause hinbekommen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen