EU-Wahlkampf
Winzig (VP) forderte weniger Regulierung für die Landwirtschaft

Hans Hingsamer mit Angelika Winzig.
2Bilder
  • Hans Hingsamer mit Angelika Winzig.
  • Foto: ÖVP
  • hochgeladen von Judith Kunde

BEZIRK SCHÄRDING (juk). Schlusssprint im EU-Wahlkampf: Die oberösterreichische VP-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Angelika Winzig, fordert eine Deregulierungsoffensive für die Europäische Kommission. "Betriebe im Bezirk Schärding dürfen nicht wegen überbordender EU-Auflagen vertrieben oder Arbeitsplätze aufs Spiel gesetzt werden", so Winzig. Nicht nur für Betriebe, auch für die Landwirtschaft sei ein weniger an Regulierung nötig: "Es sind gerade die kleinen landwirtschaftlichen Betriebe, die die vielen Auflagen nicht mehr stemmen können." Die Kürzung oder Abschaffung von EU-Agrarfördermitteln oder Förderung für ländlichen Raum hält Winzig für kritisch, forderte die Unterstützung der kleinstrukturierten Landwirtschaft in Oberösterreich: "Wenn die kleinen Strukturen wegbrechen, gibt es automatisch Landflucht. Die müssen wir mit aller Kraft verhindern."

Unterstützung für Witzig aus Schärding

Wirtschaftsbundobmann Florian Grünberger unterstützt Winzig im Wahlkampf genauso wie Gemeindebundpräsident Hans Hingsamer. Der betont, dass die EU Frieden, Freiheit und Wohlstand gebracht hat: "Europa verdient und braucht eine kritische Betrachtungsweise. Der europäische Gedanke muss von Menschen getragen werden, die alle Kraft in eine gemeinsame Weiterentwicklung verwenden. Ich kenne Angelika Winzig und ich bin überzeugt, dass sie sich mit ganzer Kraft für unsere Region einsetzen wird."

Hans Hingsamer mit Angelika Winzig.
Wirtschaftsbundobmann Florian Grünberger mit Angelika Winzig
Autor:

Judith Kunde aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen