21.11.2016, 10:46 Uhr

Rauferei nach durchzechter Nacht – 19-Jähriger schwer verletzt

(Foto: SimonEbel_fotolia (Symbolbild))

Eine Auseinandersetzung Sonntagfrüh endete für einen jungen Schärdinger mit einer Kopfwunde im Krankenhaus.

SCHÄRDING. Wie die Polizei mitteilt, gerieten die beiden Männer im Haus einer Bekannten am Sonntag, 20. November 2016, um 9 Uhr früh in Streit. Dieser mündete nach einer zuvor durchzechten Nacht in eine handgreifliche Auseinandersetzung.

Nach Angaben der Polizei rannte der ältere der beiden – ein 51-Jähriger aus Niederösterreich – aus drei Metern Entfernung auf den Schärdinger zu. Er versetzte ihm einen derart heftigen Stoß, dass der 19-Jährige rücklings die sechs Eingangsstufen des Einfamilienhauses hinunterstürzte. Er schlug mit dem Kopf am Asphalt der Garageneinfahrt auf und erlitt eine stark blutende Wunde am Hinterkopf.

Der junge Mann wurde ins Krankenhaus Schärding eingeliefert. Gegen den 51-Jährigen wird Anzeige auf freiem Fuß erstattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.