Stumm
Gehsteig muss doch sein

Vielleicht gibt's Richtung Merz doch noch einen durchgehenden Gehsteig. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
  • Vielleicht gibt's Richtung Merz doch noch einen durchgehenden Gehsteig. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Florian Haun

STUMM (red). Wenn eine Gemeinde einen Gehsteig errichten will, kann sie schneller an ihre Grenzen stoßen, als gedacht. In Stumm geht es um einen Trottoir in Richtung des Ortsteiles "Merz" und schon der leider bereits verstorbenen Bürgermeister Alois Fasching hat sich mit dieser Thematik auseinandergesetzt.

Dass Verhandlungen bzgl. Gehsteigbau diplomatisches Geschick verlangen, wird vermutlich jeder Ortschef bestätigen, denn wer hier mit der Brechstange agiert uns sozusagen "drüberfahren" will, bekommt schnell den Zorn der Grundbesitzer zu spüren. Wenn einer nichts hergeben will, kann es schon mal Jahre dauern bis der Gehweg realisiert wird. Ebenso sind schon zahlreiche, angedachte Gehsteigprojekte in der Region gescheitert. In Stumm soll schon lange ein Gehsteig in Richtung "Merz" entstehen doch irgendwie ist Sand im Getriebe.

Es gibt wieder Gespräche mit den drei Grundbesitzern und siehe da, es gibt, zumindest teilweise, Licht am Ende des Tunnels. Einer der Grundbesitzer hat sich bei der BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion gemeldet um seine Situation im Bezug auf den Gehsteigbau zu erklären. Tenor des Gesprächs: Es geht nicht darum möglichst viel Geld herauzuholen (Gemeinde zahlt einheitlichen Satz von 110,- Euro für Gehsteiggrund) sondern es müssen die Rahmenbedingungen passen. Man möchte bei der Gestaltung des Gehsteiges mitreden und sozusagen nicht die Katze im Sack kaufen. Wenn einer der Grundbesitzer den Willen zeigt das Gehsteigprojekt zu realisieren, ziehen vielleicht auch die anderen nach und man darf darauf hoffen, dass das Projekt Gehsteig "Merz" noch nicht gestorben ist.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen