Jenbach: Deutsch üben im “SprachRaum”

Initiative “SprachRaum” mit Initiatorin Hanna Hochenwarter und Teilnehmern. Foto: Mirjam Dauber
  • Initiative “SprachRaum” mit Initiatorin Hanna Hochenwarter und Teilnehmern. Foto: Mirjam Dauber
  • hochgeladen von Eusebius Lorenzetti

JENBACH (tti). Kursangebote zum Erlernen der deutschen Sprache gibt es mittlerweile viele, je nach Zielgruppe und Vorkenntnissen mit ganz unterschiedlicher Ausrichtung. Etwas ganz Besonderes auf diesem „Markt“ ist aber der SprachRaum, eine Jenbacher Initiative von Hanna Hochenwarter, abgewickelt über die „sone freiwilligenbörse“, eine Einrichtung der Markgemeinde Jenbach.

Zehn Frauen türkischer Herkunft nehmen das Angebot derzeit in Anspruch. Der SprachRaum soll in erster Linie Lust darauf machen, sich in der oft noch fremden Sprache zu unterhalten. Die Teilnehmerinnen sollen ermutigt werden, sich trotz sprachlicher Barrieren nicht zurückzuziehen, sondern zu öffnen und Kontakte zu knüpfen. Das niederschwellige, kostenlose Angebot hilft den Frauen, die deutsche Sprache kennen zu lernen und ermächtigt sie dazu, im Anschluss daran Deutschkurse zu besuchen und ihre Kenntnisse zu verbessern. Spezielle Kurse werden über die VHS Jenbach angeboten, Frau Hochenwarter ist es ein Anliegen, eine Brücke dorthin zu bauen.

EINSTIEGSMÖGLICHKEIT
„Der SprachRaum ist eine Einstiegsmöglichkeit in das Erlernen der deutschen Sprache“, erklärt Kursleiterin und Initiatorin Hanna Hochenwarter. Sie selbst ist schon oft umgezogen und weiß aus eigener Erfahrung, wie sich “Fremdsein“ anfühlt und wie entscheidend die Verständigungsmöglichkeiten und Kontakte sind, um erste Unsicherheiten überbrücken zu können. So sind es auch Vokabeln und Grammatik für den Alltagsgebrauch der deutschen Sprache, die im Vordergrund stehen. Den Frauen soll Mut gemacht werden, beispielsweise selbst zum Elternsprechtag ihrer Kinder in die Schule zu gehen, ihnen in der „neuen“ Sprache, aber auch in ihrer Muttersprache Bücher vorzulesen und mit ihnen Spiele zu spielen, um auf diesem Wege die Sprachkenntnisse noch zu festigen und zu vertiefen.

FREIWILLIGENBÖRSE - DEMNÄCHST PLAUDERSTUBE
Andrea Plattner, Teamleiterin der sone freiwilligenbörse, hebt das freiwillige Engagement von Hanna Hochenwarter besonders hervor und freut sich, dass im Herbst 2011 mit einer neuen Gruppe gestartet werden soll. „Initiativen wie diese stärken den Zusammenhalt in unserer Gemeinde und sind sehr wertvolle Angebote,“ meint Andrea Plattner und möchte noch mehr Frauen und Männer ermutigen, sich mit guten Ideen und Einsatz in die Freiwilligenarbeit der Marktgemeinde Jenbach einzubringen.

Gelegenheit dazu bietet unter anderem eine Plauderstube für SeniorInnen, die in Kürze unter der Leitung von Frau Annemarie Rupprechter in Kooperation mit dem Sozialsprengel und der sone seniorenbetreuung starten wird. Nähere Informationen zur sone freiwilligenbörse erhalten Sie unter der Telefonnummer: 0664-808376040.(Presseinfos: GR Mag. Mirjam Dauber)

Autor:

Eusebius Lorenzetti aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.