Schwere Körperverletzung in Schwaz – Täter ausgeforscht

SCHWAZ. Am Unsinnigen Donnerstag gegen 21:30 Uhr fügte ein bisher unbekannter Täter bei der Faschingsveranstaltung in der Schwazer Altstadt einem 63-jährigen Tiroler durch Schläge und Tritte ins Gesicht schwere Verletzungen zu und flüchtete anschließend in östliche Richtung. Das Opfer befindet sich derzeit in der Klinik Innsbruck.

Beschreibung des Täters:
Ca. 25-30 Jahre alter Mann, ca. 185 cm groß, trug einen militärischen Tarnanzug (Camouflage-Muster) und eine nicht näher definierbare Kopfbedeckung, ähnlich einer Sturmhaube.

Um zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Schwaz (Tel. 059133/7250) wird ersucht.

+ + + UPDATE 6. März, 5:30 Uhr + + +
Der mutmaßliche Täter konnte mittlerweile auch dank einiger Hinweise aus der Bevölkerung bei der PI Schwaz und der Stadtpolizei Schwaz ausgeforscht werden. Der 26-jährige Österreicher aus dem Bezirk Schwaz wird heute noch zur Vernehmung in die Polizeiinspektion kommen.
Der 63-jährige Tiroler befindet sich noch in stationärer Behandlung in der Klinik in Innsbruck. Entgegen einiger Gerüchte schwebt er nicht in Lebensgefahr.

Laut Polizei kam es am Unsinnigen Donnerstag zu mehreren Zwischenfälle in Schwaz, allerdings nicht im Ausmaßes dieses brutalen Gewaltaktes.

Autor:

Dagmar Knoflach-Haberditz aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.