World Transplant Winter Games
Gold für Egon Neuner

Egon Neuner (r.) wurde mit seinen Medaillen zu Hause Willkommen geheißen
4Bilder
  • Egon Neuner (r.) wurde mit seinen Medaillen zu Hause Willkommen geheißen
  • Foto: Foto: Neuner
  • hochgeladen von Dagmar Knoflach-Haberditz

JENBACH/KANADA. Bei den World Transplant Winter Games (WTWG) zeigten zwei österreichische Teilnehmer Großartiges.

Vom 23. bis 28. Februar 2020 fanden in Banff, Canada die World Transplant Winter Games statt. Bei diesem Sportevent messen sich Athletinnen und Athleten mit Transplantationshintergrund der ganzen Welt (diesmal 20 Nationen) in unterschiedlichen Wintersportdisziplinen.

Zwei Österreicher dabei

Österreich, unterstützt durch den Verein ATSF (Austrian Transplant Sports Federation) war mit zwei Athleten, der Langläuferin Renata Hönisch und dem Skifahrer Egon Neuner, dabei. Insgesamt brachten die Österreicher sechs Mal Gold nach Hause.

Vier Mal Gold für Jenbacher

Der Jenbacher Egon Neuner gewann in seiner Altersklasse neben Gold im Slalom und Parallelslalom auch noch beim Riesentorlauf und am Schlusstag die Goldene im Super G. Neuner nahm schon mehrmals zuvor an den WTWG teil und erreichte 2011 zweimal Bronze im Tischtennis bei den EM in Dublin, 2012 zweimal Gold bei der WM in der Schweiz und 2014 dreimal Gold bei der WM in Frankreich.
Die nächsten Winter World Transplant Games sollen voraussichtlich 2022 in Bormio, Italien stattfinden.

Austrian Transplant Sports Federation

Die Ziele des ATSF ist die Fitness, Gesundheit und sportliche Aktivität von Transplantierten zu fördern sowie das öffentliche Bewusstsein für die Organspende und Transplantation zu stärken.

Autor:

Dagmar Knoflach-Haberditz aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen