Müllgebühren: Unterschiede bei Gemeinden auffallend!

96 Prozent der Bürger in den 106 Gemeinden der Bezirke Schwaz und Innsbruck Land wissen nicht über die Höhe ihrer Müllgebühren Bescheid. Die Abfallwirtschaft Tirol Mitte hat die Müllwirtschaft der Gemeinden auf Herz und Nieren geprüft und die Ergebnisse sind ebenso überraschend wie schockierend.

BEZIRK (fh). Der Gemeinde-Check der ATM hat so einiges über die Höhe der Müllgebühren in den beiden Bezirken ans Tageslicht gebracht. Im Rahmen des Projektes wurden sowohl Abfallmengen, Gebühren als auch Serviceleistungen der Gemeinden berücksichtigt. „Die BürgerInnen der 106 Gemeinden haben an der Analyse teilgenommen und augrund unserer Methode können wir wirklich einen sinnvollen Vergleich anstellen“, erklärt Alfred Egger, Geschäftsführer der ATM. Mit Hilfe von Musterbeispielen für Familien (zwei- bzw. vierköpfig) und Gemeinden wurden Fallbeispiele errechnet, um Vergleiche ziehen zu können.

Enorme Kostenunterschiede
Die Unterschiede bei den Kosten für die Müllentsorgung sind enorm, wobei man die verschiedenen Serviceleistungen berücksichtigen muss. Bei dem Beispiel eines Zwei-Personen-Haushaltes variierten die Kosten z.B. von 45,- bis zu 150 Euro. Bei Großgemeinden über 6.000,- Einwohner beliefen sich die niedrigsten Kosten af 100,- und die höchsten auf 270,- Euro. Die ATM bietet den Gemeinde-Check alle zwei Jahre kostenlos für alle Gemeinden in den zwei Bezirken an.

Zur Sache
Praxisbeispiel

Familie Saubermann (2-Personen-Haushalt) würde in einer Gemeinde mit weniger als 6.000 Einwohnern beispielsweise nur 90 Euro pro Jahr an Müllgebühren zahlen. Wenn bei der Bewertung der über 51 Leistungen die Gemeinde über 200 Punkte erreicht werden, kann sich die Familie Saubermann über ein sehr gutes Kosten-Leistungs-Verhältnis in ihrer Gemeinde freuen. „Gemeinden mit weniger als 150 Punkten haben eindeutig Verbesserungsbedarf bei ihren Leistungen, Orte mit mehr als 200 Punkten sind top!“, analysiert Projektleiter Bergauer. „Das Gemeinde-Benchmarking zeigt, ab wann man bei gleichen Gebühren mehr bzw. weniger Leistung erhält.“

Alle Infos auch auf :
www.atm-online.at

Autor:

Florian Haun aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.