Flattach
Alle packen jetzt in Flattach mit an

Man wird hart daran arbeiten, die bei den Unwettern im Herbst zerstörte Raggaschlucht 2019 wieder zu öffnen
  • Man wird hart daran arbeiten, die bei den Unwettern im Herbst zerstörte Raggaschlucht 2019 wieder zu öffnen
  • Foto: Caro Guttner
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Viele Projekte in Flattach: vom Tourismusbüro-Vorplatz bis zur Adaptierung des Schiliftes Fragant.

FLATTACH (aju). Durch sorgfältige Budgetplanung von Seiten der Gemeinde darf sich Flattach über einen ausgeglichenen Haushalt freuen und kann so auch im kommenden Jahr in viele neue Projekte investieren. Welche das sein werden und worauf sich der Bürgermeister 2019 am meisten freut, verrät er im Gespräch mit der WOCHE.


Aktuelle Projekte

Im Laufen sind im Moment Projekte wie der Baubeginn des nächsten Abschnittes der L20a und die Fertigstellung der Adaptierung des Schiliftes Fragant. Zudem läuft derzeit das Audit zur familienfreundlichen Gemeinde und jenes zur Erreichung des Zusatzzertifikates der kinderfreundlichen Gemeinde durch die Unicef. Fertiggestellt werden soll in Kürze auch der Oberflächenwasserkanal in der Ortschaft Laas.

Hochwasserschäden

Ein weiteres Projekt, dass durch die Unwetter im vergangenen Jahr noch hinzugekommen ist, ist der Wiederaufbau und die Sanierung der Raggaschlucht. Denn auch hier hat das Hochwasser im Herbst 2018 einiges an Schaden angerichtet. 

Neuer Themenweg

Im kommenden Jahr umgesetzt werden soll auch die Um- und Neugestaltung des Vorplatzes beim Tourismusbüro Flattach. Zudem soll der Themenweg "Rollbahn" in der Großfragant geschaffen werden. 
Ein weiteres Projekt sind Verbauungsmaßnahmen am Fraganter Bach. Auf dem Programm für 2019 steht auch noch der Ausbau der Breitbandinfrastruktur.

Viele neue Projekte

Besonderen Wert will man, wie in den Jahren zuvor aber vor allem auf die Zusammenarbeit legen. "Mit Beginn des neuen Jahres stehen auch wir wieder vor neuen Herausforderungen und diese können nur bewältigt werden, wenn wir wie bisher alle gemeinsam anpacken und diese in Angriff nehmen", sagt Bürgermeister Kurt Schober. Im Jahr 2019 werden laufende Projekte abgeschlossen und viele neue Vorhaben und Projekte umgesetzt, dadurch soll Flattach noch liebens- und lebenswerter werden. "Deshalb ist es mir sehr wichtig, auch im kommenden Jahr, gemeinsam die positive Entwicklung von Flattach voranzutreiben", erklärt Schober. Er selbst freut sich vor allem darüber, dass alle Projekte die man sich vorgenommen hat, im kommenden Jahr auch umgesetzt werden können.

Autor:

Julia Astner aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen