Großglockner-Hochalpenstraße
Aufschub für Weltkulturerbe

Die Großglockner- Hochalmstraße soll zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt werden.
  • Die Großglockner- Hochalmstraße soll zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt werden.
  • Foto: Grohag
  • hochgeladen von Lara Piery

Großglockner-Hochalpenstraße als Weltkulturerbe noch unklar.

HEILIGENBLUT. 2017 wurde die Glockner-Hochalpenstraße von der Republik Österreich zum Weltkulturerbe der Unesco nominiert. Einige Naturschützer stehen dem kritisch gegenüber (die WOCHE berichtete). Nun gibt es auch seitens der Icomos International eine Stellungnahme. 

Die Empfehlung

Die Icomos International steht für „International Council on Monuments and Sites“ und kann als "Internationaler Denkmalrat" übersetzt werden. In der offiziellen Stellungnahme der Icomos International empfiehlt diese einen zweijährigen Aufschub, um eine Studie zu "Scenic Roads im globalen Vergleich" zu erstellen. Zusätzlich wird ein Managementplan mit konkreten Denkmalpflege-Anleitungen und Inventarisierungsmaßnahmen empfohlen. Die Großglockner-Hochalpenstraße wird weiters einen Welterbe-Manager nominieren. "Die Empfehlung von Icomos International zur Erarbeitung vertiefter Informationen zum Nominierungsverfahren ist sehr konkret", wird Ruth Pröckl, Unesco-Welterbekoordiantorin, Bundeskanzleramt, in der Presseaussendung zitiert.
Das Bundeskanzleramt wird daher umgehend ein Arbeitstreffen organisieren, an dem internationale Experten, das Welterbezentrum, die Großglockner Hochalpenstraße AG (GROHAG) und Vertreter der Icomos International und Icomos Austria teilnehmen und die empfohlene Studie vorbereiten werden. Daneben soll die detaillierte Ausarbeitung eines Denkmalpflegeplans unter der Leitung des Bundesdenkmalamtes konzipiert werden.

Autor:

Lara Piery aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.