Bären für Oberkärntner Imker

Die Preisträger bei der Honigprämierung
2Bilder
  • Die Preisträger bei der Honigprämierung
  • Foto: KK/Landesverband Bienenzüchter
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

BEZIRK SPITTAL. Bei der Kärntner Honigprämierung 2017 wurden auch heuer wieder die besten Produkte der Carnica-Imker ausgezeichnet. Der Kärntner Honigbär ging nach Eisentratten, Mörtschach und Kolbnitz.

488 Prämierungen

495 Honigproben wurden von 369 Teilnehmern bis Mitte August eingereicht, davon wurden 488 prämiert. "Das zeugt von absoluter Top-Qualität", so Landesverbandsobmann Arno Kronhofer. Bewertet und geprüft werden Aussehen, Sauberkeit, Zustand, Geruch, Geschmack, Wassergehalt, Leitfähigkeit und Invertaseaktivität bzw. HMF-Wert, so Honigreferent Valentin Koller.

Drei Kategorien

Bewertet wird in den Kategorien Waldhonig, Blüten-Waldhonig und Blütenhonig. Traugott Brandstätter vom Bienenzuchtverein (BZV) Eisentratten nahm den Kärntner Bär in Bronze in der Kategorie Blütenhonig mit nach Hause. In der Kategorie Blüten-Waldhonig punktete Johann Ebner (BZV Mörtschach) mit Gold, Silber bekam Angelika Pregernig vom BZV Kolbnitz. 

Die Preisträger bei der Honigprämierung
Die Preisträger nahmen den Kärntner Honigbär in Gold, Silber und Bronze mit nach Hause

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen