Paternion
Ein eingespieltes Power-Team

Christine Ebner und die siebenjährige Malinois-Hündin Abby sind seit fünf Jahren auf der Diensthundeinspektion Paternion tätig
2Bilder
  • Christine Ebner und die siebenjährige Malinois-Hündin Abby sind seit fünf Jahren auf der Diensthundeinspektion Paternion tätig
  • hochgeladen von Lara Piery

Polizeidiensthundeführerin Christine Ebner und Hündin Abby sind österreichweit im Einsatz.

PATERNION, MOLZBICHL. Einfach ihre Dienstwaffe auf der Dienststelle in Paternion hinterlegen und nach Hause gehen, kann Christine Ebner nicht. Ihre "Dienstwaffe" ist keine Waffe im herkömmlichen Sinn. Ihr Partner mit der kalten Schnauze ist die siebenjährige Malinois-Hündin Bora von Wagramland, genannt Abby. Auch nach Dienstschluss wird es nicht langweilig, die Hündin lebt bei ihr zu Hause.

Die Ausbildung

Die belgische Schäferhündin ist ausgebildete Leichen- und Blutspuren-Spürhündin. "Abby ist eine echte Spezialistin", erklärt Ebner lächelnd. Nach der Polizeihunde-Grundausbildung folgt die Spezialausbildung der Hunde. Diese Ausbildung unterteilt sich in folgende Sparten: Brandmittel-, Banknoten- und Dokumenten-, Leichen- und Blutspuren-, Suchtmittel-, Waffen- und Sprengstoff- und Spezialfährtenspürhunde. Ebner ist eine von zwei Diensthundeführern in Kärnten, die einen Hund mit dieser Spezialausbildung führen. Österreichweit gibt es insgesamt 15 Polizeidienstundeführer, die mit Leichen- und Blutspürhunden im Einsatz sind, darunter sind nur zwei weitere Frauen. "Die Grundausbildung dauert in etwa zwei Jahre, danach folgt die mehrmonatige Spezialausbildung", informiert die Exekutivbeamtin Christine Ebner.

Seit der Kindheit

Seit knapp fünf Jahren verrichtet sie ihren Dienst auf der Polizeiinspektion in Paternion. Eine weitere Diensthundeinspektion hat ihren Sitz in Klagenfurt, auf der sie davor ein Jahr stationiert war. Für die Molzbichlerin war schon seit frühester Kindheit klar, sie will die Laufbahn einer Hundeführerin einschlagen. Nach der 24-monatigen Ausbildung in Wien war sie fünf Jahre dort tätig. "Um als Hundeführer bei der Polizei im Einsatz sein zu können, muss man zunächst drei Jahre im Straßendienst gearbeitet haben. Danach erfolgt ein Auswahlverfahren, bestehend aus Sporttest und Hearing." Ihr Einsatzgebiet ist umfangreich: "Von Abgängigkeiten über Gewaltverbrechen, die Einsätze sind vielfältig."

Actionreicher Alltag

Wenn die beiden nicht gerade österreichweit unterwegs sind, sind sie auf Streife in den Bezirken Feldkirchen, Villach, Villach Land, Spittal und Hermagor unterwegs. "Wir sind im gesamten Oberkärntner Raum unterwegs, unterstützen jedoch die Kollegen im ganzen Bundesland." Nicht nur der Streifendienst gehört zum Berufsalltag, das Training der Hündin kommt nicht zu kurz, mehrmals wöchentlich wird trainiert. In zwei Jahren erhält die Exekutivbeamtin einen acht Wochen alten Welpen, mit dem sie dann die knapp drei-jährige Ausbildung erneut beginnt. "Mit knapp elf Jahren kann Abby dann in den wohlverdienten Ruhestand gehen und ihre Pension zu Hause genießen." Auch im Alltag dreht sich alles um die Hündin. "Meine gesamte Freizeit richtet sich nach ihr. Egal ob wir mit dem Rad oder in den heimischen Bergen unterwegs sind oder im Sommer schwimmen gehen: Uns gibt es nur im Doppelpack", fügt sie lächelnd hinzu.

Christine Ebner und die siebenjährige Malinois-Hündin Abby sind seit fünf Jahren auf der Diensthundeinspektion Paternion tätig
Abby ist eine richtige Spezialistin auf ihrem Gebiet
Autor:

Lara Piery aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.