HLW Spittal
Ein in Kärnten einzigartiger Kulinarikabend

"Kochlehrer" Manuel Ressi, Evelin Steinwender und Jakob Eckl
5Bilder
  • "Kochlehrer" Manuel Ressi, Evelin Steinwender und Jakob Eckl
  • hochgeladen von Michael Thun

Ein in Kärnten einzigartiges Ereignis ist der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) in Spittal vorbehalten: ein Kulinarikabend der angehenden Absolventen für Repräsentanten der Region.

SPITTAL. Es ist schon eine kleine Tradition geworden: Immer in der vorweihnachtlichen Zeit haben die Gastronomie-Fachschüler zum Finale ihrer dreijährigen Ausbildung die Chance, ihr Können in Kulinarik und Service unter den schulischen Fittichen unter Beweis zu stellen, bevor der so genannte Ernst des Lebens beginnnt. Heuer waren es 33 Schüler der Klassen 3AMW und 3BMW der Klassenvorstände Verena Guggenberger und Johanna Walker, die unter der Regie von Manuel Ressi vom "Bärenwirt" und "Kleinen Bär" in Hermagor, dessen Bozener Jungkoch Jakob Eckl und HLW-Kochlehrerin Evelin Steinwender ein viergängiges Gourmetmenü zauberten und den 64 Gästen professionell einschließlich der Erklärung der Weine servierten.

Wiese.Wald.Wein

Der sichtlich stolze Hausherr, HLW-Direktor Adi Lackner, wies in seiner Begrüßung darauf hin, unter dem www-Motto Wiese.Wald.Wein sowohl Vertreter aus dem schulischen als auch wirtschaftlichen Bereich wie auch Sponsoren mit dem Spirit der HLW vertraut machen zu wollen - stünden doch die Initialen auch für Humanität, Leidenschaft und Wirtschaft. Auf die sieben Tischen verteilt saßen unter den 55 Lehrkräften für 404 Schüler auch die Professoren Adalbert Tölgyes, Michael Samitz, Herbert Lobak, Wolfgang Lichtner und Edith Rainer.

Gailtaler Wild mit Rotkraut

Aufgetischt wurden nach dem "Gruß aus der Küche" (Haselnussbutter mit Brezen) im ersten Gang Lachsforelle und Buchenholz mit Goldrüben, Salzmarillen, Sesammayonnaise und Leinsamen. Der zweite Gang beinhaltete Steinpilze und Karfiol, ergänzt von Limette, Hafermilch, Petersilie und Maiwipferl-Oxymel, der dritte Gailtaler Wild und Rotkraut mit Speckbrot und Kräutersaitling, Isabellatraube und Lavendel. Das Dessert Birne und Portwein wurde serviert mit Kletzeneis, Cassis und Bitterorange.

Autor:

Michael Thun aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.