Landesmeisterschaft
Feuerwehren fit für kärntenweiten Wettstreit

Die Irschner Jung-Florianis (1) wurden Bezirksmeister in der Kategorie Silber
14Bilder
  • Die Irschner Jung-Florianis (1) wurden Bezirksmeister in der Kategorie Silber
  • Foto: BDKdo
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

BEZIRK SPITTAL. Die Kärntner Feuerwehren sind gespannt und üben bereits fleißig: Am 6. und 7. Juli findet in Spittal nämlich die Landesmeisterschaft der Feuerwehren statt, an denen die Jugend und auch die bereits versierten Florianis ihr Können unter Beweis stellen werden. Für Schaulustige gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Frühstück sowie Attraktionen.

Goldener Helm

"Im Jubiläumsjahr des 150. Bestandes des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes finden im Goldeckstadion Spittal/Drau die 61. Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren und der 16. Landesjugendleistungsbewerb statt. Es werden die besten Bewerbsgruppen zum Feuerwehrwettstreit um den 'Goldenen Helm' antreten", so Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin. Die besten Bewerbsgruppen, die in den jeweiligen Bezirksleistungsbewerben als Sieger hervorgegangen sind, zeigen am 6. und 7. Juli 2019 ihr Können. Sie haben lange Trainingszeiten hinter sich. Jeder Handgriff  sitzt und jedes Team ist aufeinander gut eingespielt, denn das ist die Voraussetzung für den Erfolg in diesem Wettbewerb der Kärntner Feuerwehren.

Jugendbewerbe in Gmünd

"Ich bin sehr froh, dass wir immer wieder Kinder und Jugendliche für unser Feuerwehrwesen begeistern können. Für jede Organisation, die über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben soll, ist es wichtig, die Jugend für ihre Arbeit zu begeistern", so Robin weiter. 
Teamgeist, Spannung und Spaß gab es in Gmünd bei den Bezirksmeisterschaften der Feuerwehrjugend. Team- und Einzelbewerbe mussten bestritten werden, bevor die Sieger feststanden. Besonders auffallend war der hohe Anteil der Mädchen in der Feuerwehrjugend, die erfolgreich punkteten.

Drautaler als Sieger

Bezirksmeister wurden die Mannschaften der Feuerwehrjugend Dellach/Draßnitzdorf/Stein in der Kategorie Bronze und die Irschen 1 in Silber. In den Einzelbewerben waren Mathias Reinfrank, Alina Stefaner und Tamara Heregger siegreich.

250 junge Teilnehmer

Bezirkskommandantstellvertreter Peter Podesser, Landes-Jugendreferentin Claudia Sticker und Bürgermeister Josef Jury gratulierten den Siegern bei bester Stimmung im Festzelt in Gmünd herzlichst.
Insgesamt werden bei der Landesmeisterschaft der Feuerwehrjugend in Spittal 250 Jugendliche als Einzelteilnehmer und 51 Mannschaften teilnehmen.

Bezirksbewerb im Mölltal

In Obervellach zeigten die "Großen" beim Bezirks- und Mannschaftsleistungsbewerb ihr Können. Es waren spannungsreiche und emotionale Wettkämpfe, die sich die 51 Gruppen in den Kategorien Silber und Bronze lieferten. Eine Steigerung gab es dann noch am Sonntag, wo 31 Mannschaften, die jeweils zufällig aus der jeweiligen Feuerwehr ausgelost wurden, im Löschangriff gegeneinander auf Zeit antraten.
Zehntelsekunden und absolut fehlerfreies Arbeiten waren erforderlich, um unter die Besten zu gelangen. Nicht nur das, denn mit einer landesweit ausgezeichneten Zeit konnte man auch das Limit für die Landesmeisterschaft erreichen.

Strenge Bewerter

"Unglaublich, wie engagiert und mit welchem körperlichen Einsatz hier Männer und Frauen sich den Bewerben stellen. Während die Bewerbsgruppen monatelang auf diesen einen Angriff hin trainieren, bleiben den ausgelosten Mannschaften nur wenige Tage, um sich zu einem Team zu finden. Bitter und einer Niederlage gleich, wenn ausgerechnet dann ein hundertfach trainierter Handgriff doch nicht perfekt läuft und ein Fehlerpunkt von den strengen Bewertern aufgezeigt wird", so die Organisatoren.

Fixstarter

In der Kategorie Silber A gewann die Gruppe 3 der FF Altersberg vor Baldramsdorf 13 und Großkirchheim. In Bronze A gelang der Gruppe der FF Flattach-Fragant eine ausgezeichnete Zeit und sie wurde Sieger vor Baldramsdorf und Tresdorf. Die Kategorie Bronze B entschied die Gruppe der FF Tangern vor der FF Hauzendorf für sich. Die jeweiligen Ersten sind Fixstarter bei der Landesmeisterschaft am Sonntag.

Untertweng siegte

„Dieses Teilnehmerfeld ist einfach gewaltig. Mit diesem Enthusiasmus und diesen Leistungen werden die Feuerwehren des Bezirkes Spittal bei der Landesmeisterschaft in vierzehn Tagen einen eindrucksvollen Auftritt hinlegen“, freuten sich der Bezirkskommandant Kurt Schober und sein Stellvertreter Peter Podesser über die erfolgreichen Mannschaftsbewerbe. Es siegte die ausgeloste Mannschaft der FF Untertweng vor der FF Tangern und der FF Treffling.
„Aber auch die Mannschaften der FF Flattach-Fragant und der FF Draßnitzdorf haben eine derart gute Zeit und Punktwertung erhalten, dass aufgrund der kärntenweiten Bewertung alle fünf gereihten am Samstag, dem 6. Juli in Spittal vertreten sein werden!“, so der stellvertretende Landesbewerbsleiter Bernd Glanznig begeistert.

Bei der Siegerehrungen waren die Landtagsabgeordneten Ferdinand Hueter und Christoph Staudacher vertreten und zeigten sich sehr beeindruckt von der großartigen Organisation der Veranstaltung durch die FF Obervellach.

Programm der Landesmeisterschaft:

Samstag, 6. Juli:
Stargast: Weltcupskirennläuferin Carmen Thalmann
07:30 Bewerterfrühstück
08:00 Einweisung für Bewerter
08:30 Bewerbseröffnung
09:00 Jugendbewerbe: Trainingsplatz GoldeckstadionLaufstrecke Wiesenweg
13:00 Mannschaftsbewerb: Bewerbsplatz
15:30 Österreichweit einheitlicher Trockenbewerb: Trainingsplatz und Laufstrecke Goldeckstadion
18:00 Ergebnisbekanntgabe im Goldeckstadion
Musikalische Gestaltung:Trachtenkapelle Molzbichl

Moderation: Harald Wieser - Wieser Event und Martin Moser

Sonntag, 7. Juli:
Stargast: Olympiasieger Fritz Strobl
07:30 Bewerterfrühstück
08:00 Einweisung für Bewerter
08:30 Bewerbseröffnung
09:00 Traditionelle Nassbewerbe – Bronze/Silber, A/B:Laufstrecke und Bewerbsplatz beim Goldeckstadion

10:30 Feuerwehr-Frühschoppen im Zelt
19:00 Ergebnisbekanntgabe im Goldeckstadion
Musikalische Gestaltung:Stadtkapelle Spittal und Trachtenkapelle Lieserhofen Moderation: Martin Moser

Die Kameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr Spittal/Drau lädt alle Besucher herzlich zum Feuerwehrfrühschoppen ein:Sonntag, 7. Juli 2019, ab 10:30
Es unterhalten sie „Die Bergvagabunden“.

Fotos: BFKdo

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen