Motorikpark Mölltal
Freizeitvergnügen am Fuße der Kleinen Möll

Dem Hochwasser getrotzt: Marko Pristavec
11Bilder
  • Dem Hochwasser getrotzt: Marko Pristavec
  • Foto: Plimon
  • hochgeladen von Petra Plimon

Strandsandkiste sorgt als Überbleibsel des Hochwassers für noch mehr Spaß bei den kleinen Gästen.

OBERVELLACH (ppl). Der Motorikpark Mölltal bietet auch noch im Herbst Sport- und Freizeitspaß für Jung und Alt. Die Anlage kann kostenlos sowohl von Einheimischen als auch von Gästen aus Nah und Fern genutzt werden. Die bereits für das Vorjahr geplante Erweiterung hat begonnen.

Koordination von klein auf trainieren

An insgesamt 28 Stationen können sich sowohl Kinder als auch Erwachsene kreativ bewegen und dabei gleichzeitig ihre Koordinationsfähigkeit trainieren. "Eine häufigere Nutzung trägt besonders bei Kindern positiv  zu einer Verbesserung  der Motorik als auch der Improvisionsfähigkeit bei", so Marko Pristavec, Betreiber des Motorikparks.

Dem Hochwasser getrotzt

Wie weite Teile Oberkärntens blieb auch das Mölltal nicht vom hundertjährigen Hochwasser verschont und wurde partiell stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Motorikpark stand ebenfalls bis zu einem Meter unter Wasser, feiner Sand und Schlamm hatten die gesamte Anlage eingegraben. "Durch beeindruckende Unterstützung seitens der Marktgemeinde Obervellach, der Sportunion Kärnten, der Wildbachverbauung, des Kärntner Katastrophenfonds sowie von zahlreichen weiteren Institutionen, Unternehmen (unter anderem Hasslacher, Grollitsch) und der Bevölkerung konnte nach fünf Monaten Sanierungsdauer der Betrieb wieder aufgenommen werden," so Pristavec.

Erweiterung 

Die für das Vorjahr geplante Erweiterung des Motorikparks musste aufgrund der Folgen des Hochwassers ebenfalls verschoben werden. Nun aber stehen die Fundamente bereit, diese sollen demnächst aufgebaut werden. "Es entsteht ein überdachter Trainingsraum, der wetterunabhängig und ganzjährig für Trainings- oder Yogaeinheiten, Workshops sowie die neue Trendsportart Calisthenics genutzt werden kann", so Pristavec. Vom Hochwasser ist zudem ein sandiges Areal an der Kleinen Möll zurückgeblieben, dass nun von den Kindern als Strandsandkiste genutzt wird.
Bald soll auch eine  Kinderwasserrutsche errichtet werden, um auch den Jüngsten eine weitere Attraktion zu bieten. 

Freizeitspaß mitten in der Natur

Inmitten einer atemberaubenden Naturkulisse ist der Motorikpark zwischen April und Oktober täglich für seine Besucher geöffnet und bis in den Herbst hinein ein Erlebnis für Jung und Alt. Eine Kombination mit weiteren Freizeitattraktionen im Mölltal wie etwa der Groppensteinschlucht (ebenfalls in Obervellach) oder der Raggaschlucht bei Flattach bietet sich aufgrund der räumlichen Nähe ebenfalls an.

Autor:

Petra Plimon aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.