Spendenaktion am Autosalon
Kultauto Kitt brachte 2.043 Euro für "Spittaler in Not"

Begeistern vom Kultauto: Karoline und Andreas Flaschberger, Bernhard Schreiber und Christian Rieder
  • Begeistern vom Kultauto: Karoline und Andreas Flaschberger, Bernhard Schreiber und Christian Rieder
  • Foto: Niedermüller
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

Spendenaktion am Autosalon war voller Erfolg. Weitere Kultautos aus Film und Fernsehen sollen folgen. 

SPITTAL (ven). Christian Rieder und das Team von Five Elements Films GmbH können stolz sein: Mit ihrer Idee, das Kultauto Kitt aus der 80er-Serie "Knight Rider" nach Spittal zum Autosalon zu holen, sammelten sie 2.043 Euro für "Spittaler in Not".

70 Sätze von Kitt

Das Auto gehört Bernhard Schreiber, der den Wagen in mühevoller Kleinarbeit über Jahre hinweg nachgebaut hat (die WOCHE berichtete). Und es hat sich gelohnt: Bereits am Vortag tummelten sich viele Schaulustige am Firmengelände von Rieder, um den Wagen zu bestaunen. Manche staunten nicht schlecht, als er mit ihnen auch zu sprechen begann. Rund 70 Sätze kann Kitt sprechen.

Sprachloser WOCHE-Gewinner

Am meisten gefreut hat sich wahrscheinlich Andreas Flaschberger aus Fresach. Seine Frau Karoline hat beim WOCHE-Gewinnspiel eine Ausfahrt für ihn gewonnen. Da er kürzlich auch Geburtstag hatte, war dies das perfekte Geschenk. Flaschberger war sichtlich gerührt und aufgeregt, als er in den Wagen steigen durfte. "Er hat mir bis zu dem Zeitpunkt, als er das Auto sah, nicht geglaubt, dass er mitfahren darf", sagt seine Frau zur WOCHE. Für ihn wurde definitiv ein Kindheitstraum wahr. 

Weitere Kultautos?

80er-Jahre-Fan Rieder hat sich vorgenommen, weitere solcher Aktion für den Autosalon auf die Beine zu stellen. Ideen hat er bereits genug: "Da gäbe es ja noch den DeLorean aus 'Zurück in die Zukunft', das Ghostbusters-Auto oder auch ein Batmobil", überlegt er bereits. Mit im Boot als Unterstützer hat er unter anderem Corinna Hackl (chDesigns) und Fotograf Michael Neuwirth.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen