MGV Rangsburg, Quintett Mölltal
Zwei große Sänger-Jubiläen in Rangersdorf

Das Quintett Mölltal feiert sein 20-Jahr-Jubiläum mit einem gemeinsamen Fest mit dem MGV Rangsburg
2Bilder
  • Das Quintett Mölltal feiert sein 20-Jahr-Jubiläum mit einem gemeinsamen Fest mit dem MGV Rangsburg
  • Foto: Granig
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

RANGERSDORF. Ein doppeltes Jubiläum wird dafür verantwortlich sein, wenn Rangersdorf am Pfingstwochenende in eine Klangwolke gehüllt wird: Der MGV Rangsburg blickt auf 100 Jahre zurück, das Quintett Mölltal feiert sein 20-jähriges Bestehen.

Fest mit CD-Präsentation

Gefeiert wird zwei Tage lang, begonnen wird am Samstag, 8. Juni, mit einem Jubiläums-Liederabend (20 Uhr) im Kulturhaus Rangersdorf. Bei dieser Gelegenheit werden auch die neuesten CD-Produktionen der beiden Ensembles "100 Jahre - Einst und Jetzt" (MGV Rangsburg) und "Spuren - 20 Jahre auf dem Weg" (Quintett Mölltal) präsentiert. Unterstützt werden die Mölltaler Sänger dabei vom MGV Bad Gams (Steiermark) und dem Chor der Kärntner Sänger aus Innsbruck. 

Begegnungssingen

Weiter geht es am Pfingstsonntag, 9. Juni, um 8.30 Uhr mit einem Festgottesdienst, Begrüßung der Gastchöre mit anschließendem Festakt (9.30 Uhr) und ab 10.45 Uhr dem Begegnungssingen. "22 Gastchöre werden uns dabei die Ehre erweisen und mit uns und vielen Besuchern dieses einmalige Dorffest begehen", so Willi Granig, der in beiden Ensembles mitsingt. Viele einheimische Vereine sorgen für das leibliche Wohl. 

28 Aktive

Der MGV Rangsburg wurde 1919 mit dem Obmann Josef Lackner gegründet, der Name leitet sich von der Rangsburg ab, die auf einem Hügel nördlich von Rangersdorf gestanden haben soll. Gründungschorleiter war der damalige Volksschullehrer Josef Unterkofler, der bald darauf auch Obmann wurde. Von 1933 bis 1981 war Peter Lederer Obmann, seit 2012 steht Josef Suntinger dem Verein als Obmann vor.
Chorleiter ist seit 1999 Willi Granig jun., er hat seine 28 aktiven Sänger, die von 16 bis 82 Jahre alt sind, fest im Griff. Mittlerweile gibt es drei CDs der Sänger, am Programm stehen Liederabende, Adventsingen, Messen, und viele Veranstaltungen. 

Aus MGV entwickelt

Aus dem MGV Rangsburg heraus hat sich das Quintett Mölltal entwickelt, das 1999 mit dem Gründungskonzert aus der Taufe gehoben wurde. Kurze Zeit als Quartett unterwegs, sind es nun wieder fünf Sänger - Willi Granig, Leonhard Oberdorfer, Robert Schrall, Gerhard Liebhardt und Christian Kramser -, die ihre neue CD gemeinsam mit der BlechSaitn Musi aufgenommen haben. "Wir freuen uns auf das gemeinsame Jubiläum mit dem MGV und geben so die Tradition des Kärntnerliedes weiter", so die Sänger.

Das Quintett Mölltal feiert sein 20-Jahr-Jubiläum mit einem gemeinsamen Fest mit dem MGV Rangsburg
Der MGV Rangsburg zählt 28 aktive Sänger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen