Spittalerin mit guter Platzierung am Pferd

Anastasia Grutschnig mit ihrer Stute Zitnas-Venus

SALZBURG. Eine sensationelle Leistung lieferten Kärntens Jugendteam-Reiter bei den Amadeus Horse Indoors ab: Schon an den ersten beiden Tagen gab es für die Spittalerin Anastasia Grutschnig im Sattel ihrer Pony-Stute Zitnas Venus in der Small-Tour mit jeweils zwei fehlerfreien Runden mit Rang sieben zwei Platzierungen.

Vierte am Finaltag

Am Finaltag blieb die Schülerin noch einmal fehlerfrei und wurde im internationalen Starterfeld Vierte. Jugendteam-Reiter Pascal Hantke und sein Pony Spiderman Duke sorgten allerdings wieder einmal für die Sensation: Nach einer sensationellen Situation (drei Mal Gold bei Meisterschaften) beendete der erst zehnjährige Klagenfurter die Saison mit einem zweiten Platz in der Tour. Erst die letzte Reiterin, Sophie Züger aus dem Burgenland, schnappte ihm den Sieg weg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen