Radenthein
Ein Werkskaufhaus mit viel Tradition

Julia und Josef Knes mit Monika Krammer, Ingrid Mühlbacher, Sonja Egger, Margot Petodnig, Veronika Ressnik und Christina Oberlassnig.
11Bilder
  • Julia und Josef Knes mit Monika Krammer, Ingrid Mühlbacher, Sonja Egger, Margot Petodnig, Veronika Ressnik und Christina Oberlassnig.
  • Foto: Dorfer
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Das Werkskaufhaus in Radenthein, das es seit den 1920-ern gibt, bietet vielfältiges Angebot. Neu: 24-Stunden-Eck.

RADENTHEIN. Seit ca. 100 Jahren gibt es das Werkskaufhaus in Radenthein. In den 20-Jahren wurde das Geschäft für Angestellte und Mitarbeiter der Veitsch Radex geschaffen. Seit 1958 befindet sich der Betrieb am jetzigen Standort in der Millstätter Straße Nummer 6 in Radenthein. Bis 1974 war es übrigens ein Privileg der Mitarbeiter des Magnesit-Werks im Werkskaufhaus einzukaufen.
Die Verbundenheit zum Nachbarn blieb stets bestehen, so versorgt Familie Knes mit ihrem Team das Werk mit ihren ca. 300 Mitarbeitern täglich mit Jause. Im Geschäft wird jeder fündig. Das Angebot geht von Lebensmittel über Gewand und Schuhe bis hin zu Baustoff-, Elektro- und Sportartikel. Zu den Stammkunden zählt übrigens Gottfried Würcher vom Nockalm Quintett und mit etwas Glück trifft man hier Weltcup-Schi-Artist Marco Schwarz beim Einkaufen.  

Einkaufen rund um die Uhr

Ihre Ware präsentieren die Mitarbeiter in zwei Stockwerken auf rund 500 Quadratmeter. Seit kurzem bietet das Kaufhaus auch ein 24-Stunden-Eck an, in dem man Lebensmittel des täglichen Gebrauchs sieben Tage die Woche rund um die Uhr erwerben kann. Gerne angenommen wird von Kunden auch das eigene "Partyservice". Das Team des Werkskaufhauses in der Granatstadt bereitet für Feiern, Partys oder Festlichkeiten gerne Aufschnittplatten und Jausen mit regionalen Produkten zu. "Ein Renner sind auch die selbst gemachten Wurst-, Rindfleisch- und passend zur Faschingszeit Heringssalate.", weiß Julia Knes, die in naher Zukunft in die Fußstapfen ihres Vaters treten will. Seit Dezember 2019 arbeitet die 31-Jährige im Betrieb mit und büffelt auch gerade für die Unternehmerprüfung am Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) in Villach, "um bestens auf die Herausforderungen vorbereitet zu sein und auch weiterhin Lehrlinge aufnehmen zu können.", erzählt sie.
Die sportliche Döbriacherin ist in ihrer Freizeit gerne zum Wandern oder für Schitouren in den umliegenden Bergen unterwegs. Zu ihren Hobbys zählen auch Hindernisläufe, Cross Fit Bewerbe sowie das Eishockey spielen mit den Wild Cats aus Paternion.

Vom Lehrling zum Chef

Chef Josef Knes hat 1977 im Werkskaufhaus als Lehrling begonnen. Mittlerweile hat der 58-Jährige ein Team von 22 Mitarbeitern, davon arbeiten sechs Angestellte Vollzeit, um sich geschaffen. Damit zählt man zu einem der größten Arbeitgeber in der Stadt. Die meisten Verkäufer halten dem Betrieb die Treue. Norbert Unterköfler, im Werkskaufhaus für Elektro zuständig, arbeitet schon seit 26 Jahren im Haus. "Es ist alles sehr familiär", berichtet Julia Knes. Die Jüngste im Team ist Christina Oberlassnig (seit 2019). Zwei Lehrlinge sind ausgelernt und nach wie vor im Betrieb (Bianca Maier, Nicole Mitterberger). Josef Knes hat das Werkskaufhaus übrigens vor 24 Jahren gemeinsam mit August Tschlatscher, der 2005 der Liebe wegen ins Pulverer nach Bad Kleinkirchheim wechselte, aber seine Anteile hielt, erworben. Das Werkskaufhaus hat Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet sowie Samstags von 8 Uhr bis 12 Uhr.

Autor:

Thomas Dorfer aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.