22.11.2017, 08:01 Uhr

"Allen Grund zum Stolzsein"

Fühlen sich wohl auf ihrem Bauernhof oberhalb von Gmünd

Die hohe Lebensqualität in unserer Region bewusst machen und stolz sein auf das was ist, ist der Sinn der Image-Kampagne des Regionslverbandes Nockregion.

GMÜND (pgfr). Eines der vierzig Gesichter der zweiten Staffel der Image-Kampagne "Drauf bin i stolz" des Regionalverbandes Nockregion gehört Verena Mößler vom Mentebauernhof. Ihren Stolz auf ihr Zuhause trägt sie gerne in die Welt hinaus, was sie dazu veranlasst hat, sich beim Aufruf für die zweite Runde des Projektes zu melden.

Auf "ihren" Plakaten 

"In unserem Familienbetrieb Mentebauer verbinden wir Tourismus mit Landwirtschaft und Tradition. Bei uns werden Gäste wie Familienmitglieder behandelt und in den bäuerlichen Alltag eingebunden", der Kampagnen-Leitspruch von Verena Mößler.


Die vierte Generation

Gmünd ist eines der fünfzehn Gemeinden im Regionalverband Nockregion. Oberhalb von Gmünd, in Kreuschlach, am Mentebauernhof leben Verena und Josef Mößler gemeinsam mit ihren beiden Söhnen Matthias (6) und Jakob (4) in der vierten Generation. "Schon seit je her gab es hier einen Bauernhof und eine Gastwirtschaft, früher auch eine Schottergrube", erzählt Verena Mößler. "Der Schwiegervater hat den Mentebauernhof als 20-Jähriger von seinem Vater übernommen und trat im Jahr 1995 den damals gegründeten Kinderhotels bei", führt sie fort. 

All-Inklusive-Urlaub

Der Weg, den Hof für Gäste, insbesondere für Kinder, weiter zu öffnen, war vorgegeben. Aufgrund der Auflagen wurde nach fünfzehn Jahren zu "Urlaub am Bauernhof" gewechselt. Der Mentebauer ist einer der wenigen All-Inklusive-Familienurlaubs-Destinationen am Bauernhof. "Es fängt bei regionaler Küche an und hört beim 'per Du' in Stressfreiheit und familiärer Atmosphäre auf", erzählt Verena Mößler stolz.

Das Gute liegt so nah

Im Stall, auf der Weide oder beim Teich, Gäste dürfen mithelfen oder einfach nur dabei sein, wenn alles versorgt wird. Wer will, der Hausberg, das Stubeck, bietet Sommer wie Winter schöne Wanderwege. "Wünsche werden erfüllt, Wunder dauern etwas länger."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.