28.06.2017, 10:40 Uhr

Die "Apotheke Gottes" am Altersberg

Christa Graf holt mit einem Schöpfer das heilende Wasser aus dem Schacht unter der Kirche (Foto: privat)

In der Kirche der Heiligen Lucia findet man das bekannte "Trebesinger Augenwasser".

TREBESING (ven). Christa Graf hütet einen besonderen Schatz: Sie ist Messnerin in der Pfarrkirche in Altersberg, die der Heiligen Lucia geweiht ist. Dort hütet sie das berühmte "Trebesinger Augenwasser", das Heilkräfte haben soll.

Quelle unter der Kirche

Seit 25 Jahren ist sie Messnerin, hat den Job von ihrer Vorgängerin übernommen, die "auf das Wasser geschwört hat", so Graf zur WOCHE. Die Quelle befindet sich direkt unter der Kirche in einem Schachtbrunnen, per Schöpfer holt sie das Wasser raus, füllt es in Flaschen und verschickt es auch. "Es kommen auch viele Busse hier her, die Menschen glauben an die Heilkraft, die besonders bei verschleierten oder entzündeten Augen helfen soll." Das Wasser sei außerdem rechtsgedreht und wird nicht schlecht.

Seit Jahrhunderten

Bereits im 17. Jahrhundert habe man das Augenwasser für Tier und Mensch verwendet. Damals litten die Menschen viel unter Augenkrankheiten, mangelnde Hygiene trug das ihrige dazu bei.

Mehr Beiträge im Rahmen unseres Schwerpunktes "Leben mit Wasser": www.meinbezirk.at/leben-mit-wasser

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.