03.04.2017, 16:16 Uhr

Finaleinzug bei Musikschulfest

(Foto: KK/Musikschule Lieser-Maltatal)

Beim "Fest der musikalischen Vielfalt" beeindruckte die Musikschule Lieser-Maltatal.

Bereits zum zweiten Mal haben die Musikschulen Kärntens zu einem „Fest der musikalischen Vielfalt“ nach Ossiach eingeladen.

Zeigten ihr Können

Den unzähligen Jungkünstlern aus 24 Musikschulen ist es an drei Abenden mit eindrucksvollen und authentischen Beiträgen aus allen Musikrichtungen gelungen, sowohl die hohe Qualität der schulischen Musikausbildung, als auch die Vielfalt der künstlerischen Ausdrucksweise, für ein breites Publikum erlebbar, zu machen.
Das Ensemble SO.SO.JE bestehend aus Sophie Glanzer, Sofia Bichler und Jennifer Zweibrot, begeisterte das Publikum und die Jury mit einer schwungvollen Pixner Komposition namens „Katrin Boarischer“. Die drei Mädels freuten sich mit Christian Brugger (pädagogische Begleitung) und den zahlreichen Fans über den Einzug ins Finale. Selbst wenn ein Wettbewerbsgedanke hinter diesem Projekt stand – der eindrucksvolle Programmreigen öffnete den Besuchern vielmehr eine künstlerische Perspektive auf die zukünftige Kulturregion Kärntens.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.