Lieser-Maltatal

Beiträge zum Thema Lieser-Maltatal

Koller und Jury (oben), Rüscher, Eder, Gratzer, Genshofer und Stoxreiter (Mitte), Pirker und Baier (vorne, von links)
4

Bergrettung Lieser-Maltatal
Neues Quartier in Trebesing gesichert

Die Finanzierung des neuen Quartiers der Bergrettung Ortsstelle Lieser-Maltatal in Trebesing ist gesichert. TREBESING (mit). Nach Malta, Rennweg und Trebesing hat jetzt auch der Gemeinderat Krems grünes Licht für den Umzug der Bergretter beider Täler in die ehemalige Volksschule von Trebesing gegeben. Die vier Oberkärntner Gemeinden verpflichteten sich, die Mietkosten von jeweils 160 Euro monatlich für vorerst zehn Jahre zu tragen. Lediglich Gmünd, wo die Ortsstelle Lieser-Maltatal seit 34...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
Im Lieser- und Maltatal geht der Radwegbau nur schleppend voran. Grund sind fehlende Mittel der Gemeinde Gmünd

Radwegebau: Termin beim Land wird koordiniert

LIESERTAL (ven). Nach dem für Siggi Neuschitzer zu langsamen Fortschreiten der Radwegprojekte im Lieser- und Maltatal (die WOCHE berichtete), meldet sich nun Martin Hafner, Büroleiterstellvertreter von Gemeindereferent Daniel Fellner zu Wort. "Stillstand" Hotelier und "Regionspensionist" Siggi Neuschitzer bemängelt, dass nichts weiter passiert und seine Hotelgäste vor abgesperrten Wegen stehen. "Durch fehlende Geldmittel und auch Engagement herrscht Stillstand in der Region", sagt er zur...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
7

Radwege im Lieser-Maltatal in der Warteschleife

LIESER-MALTATAL (ven). Derzeit geht beim Radwegbau im Lieser- und Maltatal nicht wirklich was weiter. Seit Jahren wird an dem Projekt gearbeitet, derzeit herrscht Stillstand. "Fehlende Geldmittel" Hotelier und "Regionspensionist" Siggi Neuschitzer bemängelt, dass nichts weiter passiert und seine Hotelgäste vor abgesperrten Wegen stehen. "Durch fehlende Geldmittel und auch Engagement herrscht Stillstand in der Region", sagt er zur WOCHE. "Wunschtraum" Bürgermeister Klaus Rüscher...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Das Ensemble "Hoaglkröpf" darf zum Bundeswettbewerb reisen
2

Prima la musica
Musikschülerinnen aus dem Lieser-Maltatal bei Bewerb erfolgreich

LIESER-MALTATAL. Die Schülerinnen der Musikschule Lieser-Maltatal konnten beim Musikwettbewerb Prima la musica in Salzburg und Kärnten punkten.  Auf zum Bundesbewerb Im Musikum Salzburg erspielten sich Schüler von Barbara Weber, das Ensemble „Hoaglkröpf“ (Carina und Barbara Moser Hackbrett; Carmen Aschbacher Harfe; Magdalena Weber Violoncello) einen 1. Preis mit Berechtigung zum Bundeswettbewerb. Erste Plätze Elfriede Truskaller und Andrea Wiesflecker bereiteten Hannah Gößnitzer,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
In Schönfeld übten die Kameraden der Bergrettung Lieser-Maltatal was zu tun ist, wenn eine Person von einer Lawine verschüttet wurde
11

Lawinengefahr
Liesertaler Bergretter übten für den Ernstfall

LIESER-MALTATAL (ven). Während sich das Wetter nördlich der Alpen allmählich beruhigt und die von der Außenwelt abgeschnittenen Ortschaften wieder erreichbar sind, gibt es bei uns nur vergleichsweise wenig Schnee. Dennoch ist die Lawinengefahr in den Bergen sehr hoch, einen Toten gab es bereits im Ankogelgebiet. Die WOCHE sprach dazu mit Johannes Stoxreiter, Ortsstellenleiter der Bergrettung Lieser-Maltatal. Die 35 Kameraden absolvierten in Schönfeld eine Lawinenübung.  In fünf Gemeinden...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Michael Seebacher (Obmann Umweltausschuss) mit Bürgermeister Franz Eder und KEM-Manager Hermann Florian in der Gemeinde Rennweg
2

Gemeinde Rennweg auf dem Weg zur Energieunabhängigkeit

Photovoltaikanlagen auf Gemeinde und Bildungszentrum versorgen Gebäude mit Strom, Straßenbeleuchtung bereits auf LED-Technik. RENNWEG (ven). Die Gemeinde Rennweg unternimmt viel in Sachen Umweltschutz und Ressourcenschonung. Seit Anfang Mai produziert eine neue Photovoltaikanlage Strom für das Gemeindeamt und die Straßenbeleuchtung von Rennweg. Modernste Speichertechnik "Durch den Einsatz von modernster Speichertechnik ist es nicht nur möglich, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll, den...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Der Radweg zwischen Gmünd und Eisentratten ist auf einem guten Weg
3

Im Herbst soll man bis nach Eisentratten radeln können

Siggi Neuschitzer und die Bürgermeister von Gmünd und Krems setzten sich für Ausbau des Radweges bei Minister Hofer ein. LIESERTAL (ven). Nach langen Verzögerungen kommt nun wieder Bewegung in den Lückenschluss des Radweges zwischen Gmünd und Eisentratten. Regionskoordinator Siggi Neuschitzer stattete dazu mit den Bürgermeistern Johann Winkler und Josef Jury Bundesminister Norbert Hofer einen Besuch in Wien ab. Seit 2006 geplant "Seit 2006 ist der Radweg im Liesertal im Gespräch", so...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Kerstin und Nicole Gebauer leisten im Notfall Hilfe und stehen der nächsten Feuerwehr-Generation zur Seite
3

Stolz auf den engagierten Nachwuchs in der Freiwilligen Feuerwehr Gmünd

Die öffentlichkeitswirksame Plakataktion war der Auslöser für Nicole Gebauer die Jugendfeuerwehr bei der Image-Kampagne der Nockregion zu nominieren. GMÜND (des). Wer sich über die Nachwuchsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr in Gmünd informieren möchte, sitzt gleich zwei starken Frauen gegenüber. Sie heißen beide mit Nachnamen Gebauer und sind beide Jugendbeauftragte der Jugendfeuerwehr Gmünd. Ihre Leidenschaft und ihre Freizeit gehören der Nachwuchsförderung und Brandbekämpfung. Drauf sind...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Deborah Schumann
Die Kleinen ganz groß: alle Siegerinnen und Sieger des Raifeisencups Lieser-Maltatail
94

Die Olympiasieger von morgen

In Gmünd wurde der Raiffeisencup Lieser-Maltatal feierlich abgeschlossen. Die Siegerehrung durfte dieses Mal der SC Altersberg ausrichten. GMÜND/ALTERSBERG. (hok) Während in Radenthein zur gleichen Zeit die Ehrung des Olympia-Zweiten Marco Schwarz erfolgte, wurden auch die jüngsten Rennläufer Oberkärntens mit Pokalen ausgezeichnet. Der Raiffeisencup im Lieser-Maltatal hat bereits Tradition. Bis zu 140 Kinder haben heuer an den vier Rennen in der Innerkrems, am Katschberg und im Skigebiet...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Katharina Hofer
Seit September wurde der Linienverkehr im Lieser- und Maltatal neu aufgestellt
8

Liesertal stellt öffentlichen Verkehr neu auf

Region ist auch Pilotregion für digitales Werkzeug zum Breitbandausbau. LIESER-MALTATAL (ven). In Gmünd wurde kürzlich mit Christine Sitter von der LAG Nockregion das EU-Projekt "Intesi" vorgestellt. Damit wurde der öffentliche Verkehr in den Tälern neu aufgestellt und sie sind Pilotregion für ein Tool zur Installierung einer Breitbandlösung. Attraktivität steigern Intesi bedeutet "integrierte, territoriale Strategien in der Grundversorgung" und wird von EU gefördert. Ziel sei es, durch...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Finaleinzug bei Musikschulfest

Beim "Fest der musikalischen Vielfalt" beeindruckte die Musikschule Lieser-Maltatal. Bereits zum zweiten Mal haben die Musikschulen Kärntens zu einem „Fest der musikalischen Vielfalt“ nach Ossiach eingeladen. Zeigten ihr Können Den unzähligen Jungkünstlern aus 24 Musikschulen ist es an drei Abenden mit eindrucksvollen und authentischen Beiträgen aus allen Musikrichtungen gelungen, sowohl die hohe Qualität der schulischen Musikausbildung, als auch die Vielfalt der künstlerischen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Julia Astner
Präsentieren neues Projekt: Christian Genshofer (Trebesing), Franz Eder (Rennweg), Christine Sitter (LAG), Hermann Florian (KEM-Manager), Alice Ebenberger (Demografiebeauftragte LAG)

Im Tal ist alles da

LAG Nockregion-Oberkärnten präsentiert neues Projekt als Teil der Gesamtstrategie für die Region. Eine Talfibel soll lokales Gewerbe und Dienstleister sichtbar machen. TREBESING (ven). "Alles da im Tal - Bewusste Entscheidung für Regionalität" - unter diesem Titel präsentierte der Regionalverband Nockregion seinen neuesten Wurf. Ein Gewerbe- und Dienstleistungsverzeichnis soll das vielfältige Angebot in den fünf Gemeinden des Lieser-Maltatals sichtbar machen. Große Strategie "Jedes Projekt...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Christine Sitter, Bürgermeister Josef Jury, Anton Schaubach, Hermann Florian, Franz Eder und Johann Winkler
5

Lieser-Maltatal weiter mit viel Energie unterwegs

Klima- und Energiemodellregion für weitere drei Jahre bestätigt. Hermann Florian hat alle Hände voll zu tun. LIESER-MALTATAL (ven). Seit Februar diesen Jahres ist die Region Lieser- und Maltatal wieder vom österreichischen Klimafonds als „Klima- und Energiemodellregion“ (KEM) bestätigt. Nach drei Jahren erfolgreicher Arbeit gehen die Gemeinden Trebesing, Gmünd, Malta, Krems und Rennweg mit KEM-Manager Hermann Florian und der Unterstützung vom Regionalverband Oberkärnten voll motiviert in eine...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Konzert "crescendo I"

Mittwoch, 16. März 2016 14:30 Uhr und 16:30 Uhr Bibliothek, Rennweg Veranstalter: Musikschule Lieser- Maltatal Wann: 16.03.2016 14:30:00 Wo: Bibliothek (Schule Rennweg), Rennweg 64, 9863 Rennweg am Katschberg auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Siebenhofer
Goldeck-Betriebsleiter Josef Autischer, Regionsgeschäftsführer Siggi Neuschitzer, Goldeck-Marketing-Lady Angelika Lesky und Tourismusverbandsobmann von Gmünd Josef Jury
4

Partnerschaft von Goldeck und Lieser-Maltatal nun besiegelt

Innerkremser Liftbetrieb noch unsicher, Kooperation mit Goldeck soll buchungsentscheidend sein. SPITTAL, LIESER-MALTATAL (ven). Nachdem sich die Gemeinde Krems mit dem Schigebiet Innerkrems von der Tourismusregion Lieser-Maltatal gelöst und zur Region Nockberge gewechselt ist, gibt es auch Neuigkeiten im Lieser-Maltatal. Regionsgeschäftsführer Siggi Neuschitzer fädelte eine Kooperation zwischen dem Tal und dem Sportberg Goldeck ein. Innerkrems unsicher "40 Prozent der Winternächtigungen des...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Bergbahnen-Betrieber Franz Kohlmaier

Kohlmaier: "Betrieb ist nicht sinnvoll"

Liftbetreiber Franz Kohlmaier aus der Innerkrems sieht für die Berbbahnen "kein Licht mehr". Problem wäre hausgemacht. INNERKREMS. In der Causa um den wackeligen Winterbetrieb der Innerkremser Seilbahnen meldet sich nun Geschäftsführer Franz Kohlmaier zu Wort: "Es hat keinen Sinn mehr, unter diesen Umständen den Betrieb weiterzuführen, wenn ich weiß, dass ich ein negatives Ergebnis einfahren werde." Trieb in den Konkurs Man habe im Herbst versucht, die Seilbahnen in den Konkurs zu treiben,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die Musikschulen des Bezirks gestalten heuer, in der letzten Schulwoche, einen "Tag der offenen Tür“, dazu ist jeder recht herzlich eingeladen
2

Musikschulen des Bezirkes laden zum "Tag der offenen Tür"

Die Musikschulen des Bezirks gestalten heuer, in der letzten Schulwoche, einen "Tag der offenen Tür“, dazu ist jeder recht herzlich eingeladen. Es besteht die Möglichkeit die Musikschule kennenzulernen, verschieden eInstrumente auszuprobieren oder zu hören, und vieles mehr. Die Schulschlussfeste, in der letzten Schulwoche finden jeweils in der Zeit von 16 bis 18 Uhr statt. Am Mittwoch, dem 8. Juli laden die Musikschulen Lieser-Maltatal, Oberes Drautal und Spittal/Drau-Baldramsdorf...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Bianca Unterlerchner
3

Wo geht die Reise im Tourismus hin?

BEZIRK (ven). Die WOCHE sprach mit Hotelier und Geschäftsführer der Region Lieser-Maltatal über die Zukunft des Tourismus in Oberkärnten. WOCHE: Wo sehen Sie derzeit Probleme im Tourismus? NEUSCHITZER: Oberkärnten hat ein Begehrlichkeitsproblem. Früher war es schick, in der Seeregion Urlaub zu machen. Der Weißensee lebt noch davon. Das Ganze ist ein Problem der Aufgebauschtheit. Was meinen Sie damit? Ich halte nichts von den ganzen "Flipcharttouristikern". Statt Produkte zu entwickeln wird...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Bürgermeister Josef Jury und Vizebürgermeister Claus Faller beim "Kize" in Fischertratte, in dem Kleinkinder und Kindergartenkinder gemeinsam betreut werden
4

Gmünd und Malta punkten mit Kinderbetreuung

Neben Kleinkindern werden auch Volks- und Hauptschüler nach der Schule bestens betreut. GMÜND, MALTA (ven). In Gmünd sind Kinder von ein bis 15 Jahren bestens aufgehoben. Möglich macht dies ein Kinderbetreuungskonzept, das zum Teil gemeindeübergreifend funktioniert. Gemeindeübergreifend Seit 2008 gab es eine Kleinkindbetreuung in einer Wohnung in der Neuen Heimat. "Nun ist uns mit der Gemeinde Malta ein großer Wurf gelungen", so Bürgermeister Josef Jury. In einem gemeinsamen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Musikwandertag am Katschberg

Einen klangvollen Abschluss des Schuljahres feierte die Musik- und Orchesterschule Lieser-Maltatal beim Musikwandertag auf der Katschberghöhe. Zahlreiche Musik- und Wanderfreunde folgten am 29. Juni der Einladung und ließen sich von den Instrumentalklängen der SchülerInnen zur Gamskogelhütte begleiten.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Jubiläum der Retter am Berg

GMÜND. Die Bergrettung Lieser-Maltatal feiert heuer bereits das 70-jährige Jubiläum. Aus diesem Anlass gibt es am Sonntag, 15. Juni, ab 10 Uhr im Festzelt beim Feuerwehrhaus in der unteren Vorstadt ein großes Jubiläumsfest. Neben dem Frühschoppen mit der Stadtkapelle Gmünd und musikalischer Unterhaltung mit den "Zwei Lausern" aus Rennweg gibt es auch ein interessantes Rahmenprogramm für Jung und Alt. Wann: 15.06.2014 10:00:00 ...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Stefanie Glanzer
So schön sahen die Römer und Römerinnen aus...
8

Faschingdienstag in Gmünd - ein Highlight zur Faschingszeit

Heute sieht man nichts mehr von dem "wilden" Treiben am Faschingsdienstag in Gmünd. Die Straßen sind wieder sauber und nur vereinzelt plitzt noch das ein oder andere Konfetti zwischen den Pflastersteinen hervor... Ein Tag, an dem in Gmünd die "Narren" los sind. Bei herrlichem Sonnenschein startete um 14.00 Uhr der Umzug durch die Künstlerstadt. Wieder konnten wir viele Besucher und Zuschauer begrüßen und es war wie immer eine Freude am Umzug teilzunehmen. Die Maskenprämierung war um...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michaela Isola
Hier entstehen kleine Kunstwerke...
2

Chinesische Tuschemalerei in der Künstlerstadt Gmünd

Von 24. bis 26. August 2012 findet in der Künstlerstadt Gmünd wieder im Zuge der Sommerakademie der Kurs "CHINESISCHE TUSCHEMALEREI" statt. Die chinesische Tuschemalerei gilt als eigenständige künstlerische Ausdrucksform. Die Bilder zeichnen sich durch Lebendigkeit und Frische aus. Neben dem Erlernen der Maltechnik wird durch den Kurs die unmittelbare intuitive Wahrnehmung sowohl „äußerer Bilder“ als auch des eigenen „Inneren“ geschult. Absicht und Absichtslosigkeit, kreatives Spiel mit der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michaela Isola
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.