23.11.2016, 16:00 Uhr

Viel los bei FamiliJa

Die Mühlenzwerge durften sich über 700 Euro freuen (Foto: KK)

Der gemeinnützige Verein FamiliJa hat wieder viele Projekte und Neuerungen umgesetzt.

MÖLLTAL. Im Zentrum des gemeinnützigen regionalen Vereins stehen die Familie, Gesundheit, Soziales und Generationen im Mölltal. Derzeit ist bei FamiliJa wieder viel Neues im Gange.

Neue Fitnessgeräte

Die Kinder in der von FamiliJa betreuten „Gesunden Gemeinde“ Großkirchheim haben viel Freude am Turnen an den neuen Fitnessgeräten, die im Zuge des Projektes „Gesunde Familie“ angeschafft wurden. Mit Begeisterung und viel sportlichem Geschick üben sich die Kinder an den neuen Fitnessgeräten. "Mit den Fitnessgeräten und der gesamten Sport- und Freizeitanlage wurde für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eine wertvolle Einrichtung geschaffen", so fasst Alexander Pichler, Arbeitskreisleiter der „Gesunden Gemeinde“, die Bedeutung des Sportangebots zusammen.

Spendenübergabe

Ein weiteres erfolgreiches Projekt war die Spendenübergabe an die neu gegründete Kindergruppe "Mühlenzwerge". Ein Scheck im Wert von 700 Euro konnte übergeben werden. „Die Eltern-Kind-Gruppe Mühlenzwerge gibt es erst seit Oktober dieses Jahres, aber sie erfreut sich bereits sehr großer Beliebtheit. Als Gemeinde haben wir gemeinsam mit FamiliJa mit der Mühlenzwerge-Gruppe ein tolles, familienunterstützendes Angebot für unsere Bevölkerung geschaffen“, so Bürgermeister Erwin Angerer.

Radweg-Projekt

Dem Ende zu gegangen ist hingegen das Projekt "Radwegpflege". Die Mitarbeiter des Arbeitsprojektes von FamiliJa in Kooperation mit den Gemeinden und dem Arbeitsmarktservice trafen sich zum Saisonabschluss. „Insgesamt sieben Mitarbeiter leisteten in zwölf Gemeinden auf insgesamt 56 Radwegkilometern hervorragende Arbeit,“ zeigt sich FamiliJa-Obmann Hans Sagerschnig begeistert vom Einsatz der „Radweg“- Mitarbeiter.

Spieleküche in Kolbnitz

Außerdem hat der Verein der Kinderspielgruppe in Kolbnitz zu einer neuen Spielküche und einem neuen Vogelhaus verholfen. Begeistert nutzen die Kinder die neue Spieleküche, die von Tamara Brandtner und dem Team der Medi@thek Danielsberg gesponsert wurde. „Mit viel Spaß sind die Kinder in der neuen Spieleküche am Kochen", zeigte sich die Gruppenleiterin Silke Pichlkastner mit ihrem Team begeistert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.