21.11.2017, 13:34 Uhr

Wirtschaftsgebäude Raub der Flammen

Das Gebäude wurde ein Raub der Flammen (Foto: KK/FF Heiligenblut)

Tiere und gehbehinderter Mann konnten in Sicherheit gebracht werden.

GROSSKIRCHHEIM. Im Mölltal brannte ein Wirtschaftsgebäude einer 38-jährigen Landwirtin. Personen oder Tiere kamen dabei nicht zu Schaden.

Rasches Ausbreiten

Da im Gebäude auch Futtervorräte gelagert waren, breitete sich das Feuer laut Polizei rasch aus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren Heiligenblut, Großkirchheim, Mörtschach, Winklern, Reintal, Lainach und Fragant mit insgesamt 90 Mann konnte ein Übergreifen auf das angebaute Wohngebäude verhindert werden.
Im Stall befanden sich sieben Kälber und elf Hühner, sie wurden gerettet. Ein gehbehinderter Mann, der sich im Wohnhaus aufhielt, wurde von der Feuerwehr ebenfalls in Sicherheit gebracht. 
Die Höhe des Gesamtschadens kann noch nicht beziffert werden.
Nach Abschluss der Löscharbeiten werden die Erhebungen zur Brandursache von Beamten des Landeskriminalamtes geführt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.