Süße Verführung
Belgicatessen präsentiert St. Pöltner Pralinen

Die ersten St. Pöltner Pralinen haben eine Marillen-Karamell-Füllung, demnächst werden diese auch mit einer Dirndl-Füllung angeboten.
2Bilder
  • Die ersten St. Pöltner Pralinen haben eine Marillen-Karamell-Füllung, demnächst werden diese auch mit einer Dirndl-Füllung angeboten.
  • Foto: Arman Kalteis
  • hochgeladen von Katharina Schrefl

Mit Pralinen im St. Pölten-Design will der Lebensmittelhändler Belgicatessen die Weihnachtszeit versüßen.

Das Sortiment rund um Produkte mit der Marke der Landeshauptstadt St. Pölten wird nun um eine süße Komponente erweitert. Nachdem die Innenstadt-Gelateria „De Icco“ einen Schaumspitz in St. Pölten-Edition mit Eierlikörgeschmack kreierte hat, die Duftkomponisten von Günsberg einen St. Pölten "Signature-Duft" auf den Markt gebracht haben, und es auch schon seid vielen Jahren den Hauptstadtwein gibt, präsentiert der Lebensmittelhändler Belgicatessen seine neuen St. Pöltner Pralinen. „Aktuell wird die Sankt Pöltner Praline mit Marillen-Karamell-Füllung hergestellt und wir sind stolz, diese dem Bürgermeister der Stadt Sankt Pölten zur Verkostung überreichen zu dürfen“, so Lucas Decraene, Geschäftsführer bei Belgicatessen. In wenigen Wochen wird auch eine Praline mit Dirndl-Füllung ins Sortiment aufgenommen.

Jeder Besucher des Belgicatessen Lagers in der Gutenbergstraße 22 (Nähe Tierheim) ist herzlich eingeladen, im Rahmen der aktuellen Covid-19-Bestimmungen, eine gratis Kostprobe der über 140 verschiedenen vorrätigen Pralinen- und Trüffelsorten als auch zuckerfreie Pralinen und vegane Schokolade zu genießen.

Bürgermeister Matthias Stadler konnte sich bereits selbst beim Betriebsbesuch über die hohe Qualität der Belgicatessen-Produkte überzeugen und freut sich besonders, dass Lucas Decraene und seine Ehefrau Andrea Ambergh jetzt auch Pralinen für St. Pölten entworfen haben.
  • Bürgermeister Matthias Stadler konnte sich bereits selbst beim Betriebsbesuch über die hohe Qualität der Belgicatessen-Produkte überzeugen und freut sich besonders, dass Lucas Decraene und seine Ehefrau Andrea Ambergh jetzt auch Pralinen für St. Pölten entworfen haben.
  • Foto: Stadt St. Pölten
  • hochgeladen von Katharina Schrefl

Belgische Köstlichkeiten in der Landeshauptstadt

Der Belgier Lucas Decraene ist seit über dreißig Jahren in der Schokoladenbranche tätig. Als er sich in die Österreicherin Andrea Ambergh verliebte, zog er nach Österreich und beide beschlossen, die feinsten belgischen Pralinen und Trüffel zu importieren und zu vertreiben. Während alle Pralinen in Belgien hergestellt werden, werden sie in Sankt Pölten ausgewählt und verpackt. Belgicatessen hatte die Idee, belgische Pralinen mit österreichischen Zutaten zu kreieren. „In Verbindung mit verlässlichen Logistik- Partnern können wir gewährleisten, dass jeder Kunde nur die beste und frischeste Qualität erhält – als ob man das Produkt selber direkt beim Erzeuger in Belgien kauft“, so die UnternehmerInnen. Feinste Schokoladen, beste Waffeln und Kroketten, ausgezeichnete Biere und vieles mehr, mitten in der niederösterreichischen Landeshauptastadt hat man bei Belgicatessen die Gelegenheit, Belgien von seiner delikatesten Seite zu erleben.

Die ersten St. Pöltner Pralinen haben eine Marillen-Karamell-Füllung, demnächst werden diese auch mit einer Dirndl-Füllung angeboten.
Bürgermeister Matthias Stadler konnte sich bereits selbst beim Betriebsbesuch über die hohe Qualität der Belgicatessen-Produkte überzeugen und freut sich besonders, dass Lucas Decraene und seine Ehefrau Andrea Ambergh jetzt auch Pralinen für St. Pölten entworfen haben.
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen