St. Pölten
Verkehrsunfall samt großer Suchaktion wurde inszeniert

Die Unfallfahrzeuge mussten gesichert werden.
5Bilder
  • Die Unfallfahrzeuge mussten gesichert werden.
  • Foto: ASB Martin Bartos
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Übung für den Ernstfall der Feuerwehren in St. Pölten.

ST. PÖLTEN. "Verkehrsunfall mit Menschenrettung zwischen Stattersdorf und Wagram", lautete die Übungsannahme für die Mitglieder der Feuerwehren St. Pölten-Stattersdorf, St. Pölten-Wagram und den Arbeiter Samariter Bund St. Pölten.
Im ersten Schritt galt es, die beiden Unfallfahrzeuge gegen weiteres Abrutschen zu sichern. Unmittelbar darauf wurden die verletzten Personen Hand in Hand von dem Rettungsdienst betreut und befreit. Parallel dazu wurde eine Personensuche nach dem vermissten Kind, welches im Schock davonlief, gestartet. Suchtrupps beider Feuerwehren kontrollierten die nähere Umgebung in alle Himmelsrichtungen und gaben kurz darauf die Meldung "Person gefunden". Abschnittsfeuerwehrkommandant Leopold Lenz fand zum Abschluss lobende Worte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen