Rot-Grün
Koalition bringt Überraschung in Wilhelmsburg

Rot-grüne Koalition in Wilhelmsburg: Sabine Hippmann und Bürgermeister Rudolf Ameisbichler (Mi.) freut es.
2Bilder
  • Rot-grüne Koalition in Wilhelmsburg: Sabine Hippmann und Bürgermeister Rudolf Ameisbichler (Mi.) freut es.
  • Foto: Petra Weichhart
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Vereinbarung: Künftig wollen Rot-Grün in Wilhelmsburg regieren.

WILHELMSBURG (pw). Die Koalitionsvereinbarung ist unterzeichnet. Künftig wollen in Wilhelmsburg SPÖ und GRÜNE an einem Strang ziehen.

"Wir brauchen ein tragfähiges Team und sind davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit gut funktioniert", erklärt Bürgermeister Rudolf Ameisbichler.

Bisher hielt die SPÖ die absolute Mehrheit, durch die Stimmenverluste bei der Gemeinderatswahl Ende Jänner sind sie auf einen Partner angewiesen. Das Amt der Vizebürgermeisterin soll Sabine Hippmann (GRÜNE) übernehmen.

"Wir wollen uns mit dem Umweltressort auf das Zukunftsthema fokussieren. Derzeit wird aufgearbeitet, was besteht und was gebraucht wird, um dann die nötigen Projekte rasch umsetzen zu können", so Hippmann.

Und eine weitere Neuerung steht im Raum: Künftig sollen auch die Stadträte aufgestockt werden, um dem Wandel im kommunalpolitischen Bereich gerecht zu werden.

Opposition

Die ÖVP – seit der Gemeinderatswahl zweitstärkste Partei – zeigt sich überrascht: "Wir sind ganz klar gewählt worden, um eine Veränderung in Wilhelmsburg herbeizuführen, dafür werden wir alles tun, um das auch zu erreichen. Wir wollen für Wilhelmsburg arbeiten, das ist unsere große Motivation. Mit Rot-Grün wird es keine Veränderung geben, das hat halt doch den Anschein, dass nichts wichtiger ist als der Machterhalt um jeden Preis. Für Wilhelmsburg ist mit Rot-Grün Stillstand leider vorprogrammiert", erklärt VP-Spitzenkandidat Markus Holzer.

Rot-grüne Koalition in Wilhelmsburg: Sabine Hippmann und Bürgermeister Rudolf Ameisbichler (Mi.) freut es.
Autor:

Petra Weichhart aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen