SPÖ stellt personelle Weichen

Karin Gorenzel (4,5.v.r) und Robert Laimer gehen für St. Pölten voran.
  • Karin Gorenzel (4,5.v.r) und Robert Laimer gehen für St. Pölten voran.
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Nikolaus Frings

ST. PÖLTEN (nf). Die SPÖ stellt ihre regionalen Weichen für den Nationalratswahlkampf. Auf der Regionalwahlkreiskonferenz des NÖ Zentralraums wurde dabei der St. Pöltner Robert Laimer zur hiesigen Nummer Eins bestimmt.
Es sei "eine große Ehre wieder als Spitzenkandidat des Bezirks in die Wahlauseinandersetzung zu gehen", schildert Laimer, der mit Themen wie Integration, aber beispielsweise auch einem 1.700 Euro Mindestlohn bei den Wählern punkten will.

Gorenzel auf Platz zwei

Auf dem zweiten St. Pöltner Listenplatz folgt, wie ebenfalls schon 2017, mit Karin Gorenzel die Bürgermeisterin von Wölbling. Indes geht Bundesrätin Doris Hahn, als Spitzenkandidatin im Bezirk Tulln ins Rennen. Der Hainfelder Stadtchef Albert Pitterle soll als Lilienfelder Nummer Eins vor Ort für die Sozialdemokraten auf Wählerfang gehen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen