Mit dem Einfach-Raus-Ticket autofrei ins Gesäuse

die Planspitze im Nationalpark Gesäuse
6Bilder
  • die Planspitze im Nationalpark Gesäuse
  • Foto: christine barth
  • hochgeladen von christine barth

Gestern habe ich es probiert, das "einfach raus ticket" der ÖBB und mich auf den Weg ins Gesäuse, nach Admont gemacht, um 35 Euro für 2 Personen. Es gibt sogar einen direkten Zug von St. Pölten nach Admont, der um 7 uhr früh los fährt und um 10 Uhr in Admont ankommt. 3 Stunden Fahrt... lange, aber mit einem Buch, das ich immer schon mal lesen wollte, lässt sich die Zeit besser nützen, als hinter dem Steuer eines Autos, finde ich. Nach einer schönen Fahrt durch das Ennstal kamen wir um 10 Uhr in Admont an und orientierten uns erstmal in der verschneiten Umgebung. Die Wege und Straßen waren eisig und die Landschaft von einer durchgehenden Schneedecke bedeckt. Wir stellten fest, dass es keinen wintertauglichen Weg zurück Richtung Hieflau gab, also deckten wir uns mit Wurstsemmel und Schokolade ein und nützten die Freiheit des Tickets um zurück nach Johnsbach zu fahren und von dort nach Gstatterboden zu gehen. Die Jause aßen wir am Ufer der wild fließenden Enns. Außer uns waren keine anderen Menschen zu sehen, die Sonne blinzelte durch die Wolken und die Umrisse der imposanten Felsen kamen hervor. Der Weg nach Gstatterboden führt etwas über der Bahnlinie durch den Wald immer wieder mit Ausblick zu den Felsen der Planspitze. Ich freue mich schon darauf im Frühling oder Sommer wieder ins Gesäuse zu fahren und die Flora und Fauna zu sehen. Da wir 2 Stunden Wartezeit auf unseren Zug nach Hause gehabt hätten und es ziemlich kalt war, beschlossen wir nochmal zurück nach Admont zu fahren und besorgten uns Kaffee und Kuchen.
Um 17 Uhr fuhr der direkte Zug nach St. Pölten ab und kam um 20 Uhr wie geplant an.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen