Gesäuse

Beiträge zum Thema Gesäuse

Katja, Robert und ich auf dem Gipfel der Planspitze, den wir via des Peternpfades erklommen haben.
1 1 14

Gipfelkreuz im Gesäuse dank Oberndorfer Bergfexe
Über den Peternpfad auf die Planspitze

Oberndorf/Gesäuse Ein Highlight meines heurigen Wanderjahres ist die Tour auf die Planspitze via Peternpfad. Der Klassiker im Gesäuse gilt als einer der lohnendsten Anstiege in einer imposanten Bergwelt. Für mich ist es die erste Begehung, wobei das zu Beginn mulmige Gefühl bald schwindet und zum Genuss wird. In ausgesetzter Felskletterei im Schwierigkeitsgrad II geht es in Begleitung meiner  Bergfreunde Katja und Robert bis zum Gipfel. Auf der Planspitze stehen zwei Gipfelkreuze, wobei mich...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
4

WOCHE Tourentipp
Bergwandern im Nationalpark Gesäuse

Verlassen wir die Hochsteiermark im Paltental bei Gaishorn in Richtung Ennstal, so bietet sich rechter Hand ein wunderschöner Anblick. Mächtige, von mehreren Gipfeln (Kaibling, Sparafeld und Reichenstein mit dem kleinen Totenköpfl) dominierte Felswände präsentieren ein echt alpines Panorama. Wie es scheint, nur zugänglich für Kletterer und Extrembergsteiger. Doch wie so oft trügt der Schein, denn bis auf den Admonter Reichenstein, den rechten der drei Gipfel, sind die anderen Felsberge auch...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Andreas Steininger
Almboden Herrenalm Richtung Dürrensteingipfel
66

Bergfreunde in guter Nachbarschaft
Vom Lunzer Seebachtal auf den Dürrenstein, die Herrenalm und in die Langau

Zwischen dem Ötscher im Norden und dem Hochschwab-Massiv im Süden liegt im Südwesten Niederösterreichs an der steirischen Landesgrenze der Dürrenstein. Der Weg ist auch Teil der vor wenigen Jahren neu geschaffenen Alpintour, welche die drei höchsten Gipfel der Ybbstaler Alpen – den Ötscher (1.893 m) im Osten über den Dürrenstein (1.878 m) mit dem Hochkar (1.808 m) im Westen – verbindet. Wanderstart ist in Lunz am See und führt am Schloss Seehof vorbei durch das Seebachtal in Richtung des mit...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Familie Inge und Alfred Seidl vom Schermerhof  auf der Lahnalm
35

Almfrühstück mit Buchsteinblick
Gutes vom Schermerhof auf der Lahnalm

Gut 20 Minuten dauert die Wanderung vom Parkplatz am Buchauer Sattel zwischen Admont und St. Gallen auf die Lahnalm. Die im Blockbau errichtete Almhütte der Familie Inge und Alfred Seidl vom Schermerhof in Hall bei Admont ist für Jung und Alt leicht erreichbar und gewährt eine besondere Aussicht auf den mächtigen Großen Buchstein und die Gesäuseberge. Auf der Alm schmeckt das Essen immer doppelt so gut. Besonders das sonntägliche Almfrühstück auf der Lahn-Alm mit einer großen Auswahl an ...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Am Höhleneingang
3

Landler Ferienpass statt Reisepass
Sommerferien in Landl

In der Gesäuse und Salzatalregion gibt es in den Sommerferien für Kinder und Jugendliche viel zu erleben und zu unternehmen - tolle Angebote sind im Landler Ferien- und Familienpass 2020 zu finden. Von der Sagen- und Mythenwanderung, einer Zugfahrt mit Oma und Opa, Kajak Schnuppertag am Badesee, Reiten, Rafting, Bogenschießen, Holzknechtnachmittag im Forstmuseum, Stockschießen, Badetage und geführten Wanderungen ist alles dabei, was bei jedem Wetter Spaß und Freude macht. Besonders begeistert...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
10

Herz und Heimat
Naturgenuss mit Wohlgefühl im Lodge 150

Lodge 150 heißt die neu errichtete Ferienwohnung im Heimathaus der gebürtigen Palfauerin Silvia Huber aus der bekannten Bergsteigerfamilie Huber. Die Appartementausstattung sorgt mit einer guten Mischung aus Tradition und Moderne für ein besonderes Wohlgefühl und bezaubert mit ruhiger Balkonsicht auf Land und Berge. Eine erste Urlauberfamilie zeigte sich begeistert vom großen Angebot der Region Gesäuse - Salzatal und nutzte den Aufenthalt für einen Kajakkurs auf der Salza und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Der Gesäuse-Innovationspreis geht heuer in die zweite Runde.

Ideen gesucht: Gesäuse-Partner vergeben Innovationspreis

2020 schreibt das Gesäuse-Partnernetzwerk zum zweiten Mal den Gesäuse-Innovationspreis für das beste Produkt oder die beste Dienstleistung aus. Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Schulen mit Wohn- und Firmensitz in der Tourismusregion Gesäuse können sich für den Innovationspreis bewerben – ganz gleich, ob Gesäuse-Partnerbetrieb oder nicht. Wichtig ist, dass die Innovation innerhalb der Region ihre Wirkung zeigt. Die eingereichte Idee kann entweder vor der Umsetzung stehen oder vor...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
7

3 Bundesländer an einem Tag
Radausfahrt ins Gesäue

Max Eckerstorfer und Erwin Andexlinger waren 3 Tage mit einem klassischen Fahrrad unterwegs. Geplant wurden nur grob die Eckpunkte. Die Details ergaben sich während der Fahrt. So waren die beiden auch bei der Abfahrt flexibel. War ursprünglich der Sonntag geplant, wurde kurzerhand auf den Montag umdisponiert, da sich das Wetter ständig änderte. Am ersten Tag wurde pünktlich um 06.00 Uhr in Arnreit gestartet. Da der Montagsverkehr nicht ohne ist, wurde über Aschach und dem Donauradweg nach...

  • Rohrbach
  • Erwin Andexlinger
Rafting ist zwar wieder möglich – bisher ist die Nachfrage allerdings noch gering.

Raftingtouren im Gesäuse sind wieder möglich

Während in den Gesäuse-Bergen bereits viele Wanderer und Bergsteiger unterwegs sind, sieht die Situation zu (Wild-)Wasser anders aus. Der Wassersport auf der Enns und Salza entwickelt sich noch eher zögerlich. Seit Anfang Mai ist der Outdoorsport von Ministeriumsseite wieder freigegeben, wobei die Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen oberste Priorität hat. Die Wildwasserperspektive zählt neben der Gipfelperspektive im Übrigen zu den eindrucksvollsten Ausblicken im Nationalpark Gesäuse und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Joghurt und Käse vom Grabenbauerhof
34

Coronakrise als Chance für mehr Regionalität und gute Qualität
Rückbesinnung auf KOSTBARES aus der HOAMAT

Derzeit verändert ein Virus die ganze Welt und das Leben jedes einzelnen. Die Regierungen aller Länder bemühen sich um ein entsprechendes Krisenmanagement, um das sinkende Schiff in einen sicheren Hafen zu leiten. Nur wie sieht dieser Hafen aus? Die regionale Wertschöpfung im ländlichen Raum zu stärken ist ein Anspruch, der seit Jahren eingefordert wird und heute mehr denn je berechtigt ist! Die Wirtsleute Bianca und Ulrich von der HOAMAT Großreifling entschieden sich bei ihrem...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Anzeige

So stark ist die Steiermark
Alles für den Kanusport

Seit 30 Jahren werden vom Sportcamp Wildalpen Abenteuer und Sportprogramme im Hochschwab/Gesäuse Gebiet und im Salzatal durchgeführt. Christian Ehgartner: „Wir sind mit allen Wildwassern gewaschen, machen Ihnen Ihre Zeit in Wildalpen und der einzigartigen Natur zu einem unvergesslichen Erlebnis! Selbstverständlich besitzen wir die in Österreich notwendigen Konzessionen für die Durchführung unserer Touren und alle unsere Mitarbeiter verfügen über die entsprechenden Befähigungsnachweise wie zum...

  • Stmk
  • Liezen
  • Steirische Volkspartei
die Planspitze im Nationalpark Gesäuse
6

Mit dem Einfach-Raus-Ticket autofrei ins Gesäuse

Gestern habe ich es probiert, das "einfach raus ticket" der ÖBB und mich auf den Weg ins Gesäuse, nach Admont gemacht, um 35 Euro für 2 Personen. Es gibt sogar einen direkten Zug von St. Pölten nach Admont, der um 7 uhr früh los fährt und um 10 Uhr in Admont ankommt. 3 Stunden Fahrt... lange, aber mit einem Buch, das ich immer schon mal lesen wollte, lässt sich die Zeit besser nützen, als hinter dem Steuer eines Autos, finde ich. Nach einer schönen Fahrt durch das Ennstal kamen wir um 10 Uhr in...

  • St. Pölten
  • christine barth
Waren bei der Verleihung dabei: Andreas Hollinger, David Osebik, Reinhard Reichenfelser und Manuela Wolf

Für 30 Jahre als Hüttenwirt geehrt

Legende – so wird Hesshütten-Wirt Reinhard Reichenfelser von vielen genannt. 30 Jahre lang war er Pächter auf der Schutzhütte im Nationalpark Gesäuse und gilt somit als längst gedienter Hüttenwirt der Region. Nun wurde ihm eine besondere Ehre zuteil: Reichenfelser wurde als Gesäuse-Botschafter ausgezeichnet – eine Würdigung, die heuer zum ersten Mal vom Gesäuse-Partnernetzwerk vergeben wurde. Sie soll eine Person auszeichnen, die sich lange Zeit aktiv für die Region eingesetzt hat. Ganz...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Was Warmes gegen die Kälte!
81

Advent im Stift Admont: es weihnachtet sehr

Schneefall hat am dritten Adventwochenende für ein wunderschönes Ambiente rund um das Benediktinerstift Admont gesorgt. Beim traditionellen Adventmarkt gibt es eine große Auswahl an regionalem Kunsthandwerk und bester Kulinarik, schöne  Veranstaltungen mit Musik und Weihnachtsspielen der Volksschule Weng, Christkindlpostamt, eine lebende Krippe und die Möglichkeit zum Ponyreiten.  Manche freuen sich auf den Apfelpunsch am Stand der Hospizdamen oder eine Jause im Pfarrcafe, die einen finden...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
63

Planspitze und Enns als Naturkulisse
Advent im Nationalpark Gesäuse

Abseits vom hektischen Vorweihnachtstreiben verbreitet sich am zweiten Adventwochenende  mittendrin im Gesäuse  ein ganz besondererer Zauber. Der Adventmarkt ist heuer erstmals vom Weidendom nach Gstatterboden gesiedelt und hält beschaulich Einzug mit regionsbezogenem Handwerk, gutem Kulinarium der Gesäusepartner und bodenständiger Volksmusik. Man nimmt man sich Zeit für eine Winterwaldwanderung, verweilt bei  Krippe und Hubertuskapelle, verziert Lebkuchen und  hält einen Plausch mit...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Sie sorgen fürs leibliche Wohl: Die Landler Bäuerinnen
62

Fahr nicht fort - es herbstelt im Ort!
Herbstfest im Schneckenhaus Hieflau

Der Landler Vizebürgermeister Franz Johannes Mayer hat mit dem Sportverein Hieflau das Schneckenhaus mit regen Markttreiben erfüllt und für wunderbare herbstliche Stimmung gesorgt. Viele Freizeitkünstler und Aussteller aus der Gesäuse- Eisenwurzenregion präsentieren zwei Tage lang ein buntes, vielfältiges Angebot abseits von Kitsch. Die Palette reicht von Handarbeiten, Weihrauch, Steineschmuck aus dem Geodorf Gams bis zu Holzschnitzarbeiten des Gesäusedrechslers, Rosenseife vom...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
1 2 34

Herbstwandern im Gesäuse
Sonne tanken und genießen

Der Herbst ist ins Land gezogen.  Zeit, um die  letzten goldenen Sonnentage für Wanderungen in der Natur zu nützen. Das geht ganz einfach - besonders wenn das Gesäuse mit so vielen Möglichkeiten quasi "vor unserer Haustüre" frohlockt! Die von der Alpinen Gesellschaft "Die Ennstaler" im Jahr 1893 erbaute und nach dem Gesäusepionier Heinrich Heß benannte Heßhütte liegt in der Hochtorgruppe am Ennsecksattel, inmitten von Zinödl, Planspitze und Hochtor.  Sie ist von vier Seiten erreichbar, von...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Ein Bergpanorama vom Feinsten, hier auf dem Gipfel des Sparafeldes
2 3 14

Ein fantastisches Bergerlebnis bei Traumwetter
Wunderschöne 3-Gipfel-Tour im Gesäuse

Immer wieder lockt es mich ins Gesäuse, in eine der schönsten Bergregionen Österreichs. Besonders beeindruckend ist die Admonter-3-Gipfel-Runde von der Oberst-Klinke-Hütte aus, die jeden Naturliebhaber zum Schwärmen bringt. Schon der erste Anblick zum mächtig dastehenden Kalbling ist ein Traum. Ich komme auf dem steilen Schrofengelände gut vorwärts, gehe an der fast senkrecht abfallenden Felswand vorbei und stehe bald auf dem Gipfel. Rundherum breitet sich eine herrliche Bergwelt aus, ja sogar...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Der Blick auf Hall zeigt es schön. Die Gesäuseregion ist in der Nacht ein besonderes, vor allem dunkles, Gebiet. Dadurch wird beim Schlafen Melatonin erzeugt.

Nationalpark Gesäuse: Dunkelheit kann gesund sein

Im Gesäuse sind die Nächte außergewöhnlich dunkel. Besonders im Nationalpark, aber auch in der gesamten Region. Der größte Faktor dafür ist die Entfernung zu den Städten, aber auch positive Initiativen der Gemeinden tragen dazu bei. Beispielsweise hat die Gemeinde Admont bei der Straßenbeleuchtung auf LED-Beleuchtung umgestellt. Das spart Energie und die Lampen strahlen das Licht dorthin, wo es hingehört, auf den Boden und nicht in die Umgebung. All das hat auch Auswirkungen auf die...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
55

Gutes für Leib und Seele
14. Admonter Klostermarkttage

Die zweitägigen Klostermarkttage im Benediktinerstift Admont mit rund 30 Ausstellern zählen zu den bekanntesten und beliebtesten Veranstaltungen  in der Region Gesäuse. Dazu präsentieren Klöster aus dem In- und Ausland im Rosarium des Stiftes Admont ihre Spezialitäten – Brot, Tee, Weihrauch, Käse, Heilkräuter, Bier, Klosterarbeiten, Marmeladen und so manch veredelter Klostergeist. Zusätzlich bieten die Partner aus der Region Gesäuse ihre abwechslungsreiche Produktpalette an. Neben dem...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Franz Gössweiner, Ann Sempels, Maria Willems, Eric de Wasch, Liesi Gössweiner, Veronika Frank und Annemie de Wasch-Blomme
2

Bergsommer und Wanderfreuden in Landl
Gesäuse gibt Kraft

Seit nun mehr 28 Jahren verbringen die Mitglieder der belgischen Gezinsbond, einer familien- und kinderfreundlichen Organisation ihre Wanderwoche in der Region Nationalpark Gesäuse, Naturpark Eisenwurzen, Hochschwab und Ennstal – diese Treue wird gefeiert und belohnt! Das Landhotel Mooswirt in Mooslandl bietet als Beherbergungsbetrieb beste Voraussetzungen für diese jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit. „Gutes Wanderwetter, viele unvergessliche Bergeindrücke mit kompetenten Wander- und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
35

Gesäuse gibt Kraft
Häferlroas aufs Buchsteinhaus

Das Buchsteinhaus liegt auf 1546 Meter in Höhe der  Waldgrenze unterhalb der Südwestseite des Großen Buchsteins hoch über der Enns im Gesäuse. Ein Ausgangspunkt der rund 2 ¼ stündigen Bergwanderung ist Gstatterboden, wo es durch den Buchenwald in Serpentinen aufwärts geht. Hüttenwirt „Tschitschi“Helmut Tschitschko  und sein Team servieren regionale Gerichte und belohnen Wanderer mit frisch zubereiteten Köstlichkeiten. Das 2009 neu gebaute und 2010 wiedereröffnete Buchsteinhaus verfügt über...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Erzhalden mit Blick auf die Salza
15

Im Salzatal
Mensch, Natur und Tourismuswirtschaft im fairen Miteinander

Seit April finden im Salzatal umfangreiche Bauarbeiten statt. Dabei entstehen im Rahmen der Salzaline Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur an den Ein- und Ausstiegsstellen für Wassersportler, ein Ausbau der Parkanlagen Erzhalden und am Campingplatz Saggraben, sowie die Neuanlage Campingplatz Grill. „Es geht um Naturschutz auf der einen Seite, um das Naturjuwel Salza bestmöglich zu erhalten, und andererseits den Tourismus so zu lenken, dass er für die heimische Bevölkerung absolut...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
52

Natur, Forst und Kultur im Silvanum
Von Vogelnestern, Mäuschen hinterm Clementiduck und geschickten Verpackungskünstlern

Die Schüler und Schülerinnen der ersten Klassen NMS Oberzeiring nahmen am Schulvermittlungsprogramm Museum+Wald im Forstmuseum Silvanum teil. Dass es gelingen kann, in guter Gruppenarbeit rohe Hühnereier mit Blättern und Grashalmen für einen Weitwurf so gut einzupacken und diesen heil zu überstehen, wurde erfolgreich unter Beweis gestellt. Bei der Erlebnisführung im Silvanum, einem ehemaligen großen Getreidespeicher durfte eine rasante Schlittenfahrt und eine abenteuerliche Floßfahrt auf...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.