25.01.2018, 14:15 Uhr

Davis Cup in St. Pölten: Der Sand ist da

Gemeinsam fiebern VAZ-Hausherr Rene Voak und Davis-Cup-Kapitän Stefan Koubek sowie Sportreferent Thomas Kainz der Veranstaltung am 2. und 3. Februar entgegen. (Foto: Medienservice St. Pölten)

Für die Davis-Cup-Revanche gegen Weißrussland wurde kürzlich der Spielbelag aufgetragen, Kapitän Koubek überzeugte sich vor Ort von der Qualität.

ST. PÖLTEN (red). Das österreichische Tennis-Davis-Cup-Team empfängt in der 1. Runde der Europa/Afrika-Zone I die Nationalmannschaft aus Weißrussland. Gespielt wird am 2. und 3. Februar 2018. Austragungsort ist erstmals St. Pölten, als Belag im VAZ wurde Sand gewählt. Die Halle bietet Platz für 2600 Zuschauer.

Aktuell läuft der Aufbau der Tribünen sowie der Spielstätte in der Halle C des städtischen Veranstaltungszentrums auf Hochtouren. Teamkapitän Stefan Koubek überzeugte sich bereits vor Ort von der Sandqualität. Am kommenden Donnerstag findet die Spielauslosung statt, bis dahin wird sich auch endgültig entscheiden ob das österreichische Tennis-Ass Dominic Thiem doch noch beim Turnier dabei ist.

Zur Sache

Der Vorverkauf für Einzeltickets läuft bereits, es sind jedoch noch Tickets unter www.oeticket.com zu haben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.