29.05.2017, 16:28 Uhr

St. Pöltens Promis schwitzen als unsere Prüflinge

Zwar nicht bestanden, doch Ilse Sodek kann dennoch stolz auf sich sein. (Foto: privat)

St. Pöltens Prominenz stellt sich der theoretischen Führerscheinprüfung: Auch Ihr Wissen ist gefragt.

ST. PÖLTEN (bt). Schnitten die St. Pöltner beim Kreisverkehrs-Check der Bezirksblätter noch besonders vorbildlich ab, sieht das Zwischenergebnis unserer theoretischen Online-Führerscheinprüfung weniger rosig aus. St. Pölten Land liegt in der allgemeinen Auswertung zwar auf dem guten fünften Platz, doch wo sind die Städter? St. Pölten Stadt landet abgeschlagen auf Rang 21. Doch wir können es noch schaffen, spielen Sie mit und schlagen wir Neunkirchen, den aktuell führenden Bezirk.


Prüfling ärgert sich

Als kleine Motivation ließen die Bezirksblätter St. Pöltner Promis zum Test antreten. Mit unterschiedlichen Ergebnissen. "Ich muss ehrlich sagen, ich bin enttäuscht und habe mich auch ein bisschen geärgert", so Prüfling Nummer eins, Künstler Kurt Schönthaler. Mit 45 Prozent ist er weit vom Bestehen entfernt, denn dafür braucht es 80 Prozent. "Es gibt oft mehrere richtige Antwortmöglichkeiten. Wenn man nicht alle erwischt, zählt es als falsch. Da steigt man natürlich aus, wenn man nicht extra dafür gelernt hat", kann Schönthaler dennoch lachen und fügt hinzu: "Mich wundert es schon, dass ich bisher halbwegs unfallfrei durchgekommen bin."


Erst absenden, wenn's passt

Mit 70 Prozent hängt Ilse Sodek von Orthopädie Sodek den Künstler ab. Die Prüfung gilt damit zwar nicht als bestanden, aber: "Das hat mich irgendwie doch ganz zufrieden gestellt, dass ohne Lernen so viel hängengeblieben ist. Es ist jetzt doch 25 Jahre her." Bei manchen Fragen scheiterte es an nur ein, zwei Wörtern. "Die Formulierungen sind relativ spitzfindig." Damit die St. Pöltner im Ranking aufholen, hat Ilse Sodek einen Tipp parat: "Den Test einfach so oft machen, bis das Ergebnis passt, erst dann auf Absenden drücken."


Sieger mit 75 Prozent

Stolz auf sich sein darf bestmanagement-Veranstalter Remigius Rabiega. Mit 75 Prozent hängt er seine Mitstreiter ab. "Wenn man sich ein bisschen mit der Materie beschäftigt hätte, wäre es kein Problem, die Prüfung zu schaffen." Das Vertrauen auf Hausverstand und Gefühl, dazu rät Rabiega seinen Bezirksgenossen. "Leicht war zum Beispiel eine Frage mit einem Motorrad. Es ist logisch, dass man vor einer Eisenbahnkreuzung nicht überholt."
Versuchen auch Sie es! Vielleicht hängen Sie ja unsere Promis ab und katapultieren die Region nach vorne. Und mit etwas Glück gewinnen Sie sogar ein Auto.

Zwischenergebnisse im Detail:

St. Pölten Land liegt sowohl in der allgemeinen Wertung als auch in den Kategorien Technik & Recht, Verkehrsschilder, Vorfahrt/Kreuzungen und Verhalten im Straßenverkehr auf Platz 5. St. Pölten Stadt auf Platz 21, nur bei Vorfahrt/Kreuzungen auf Platz 22. Allgemein führt Neunkirchen vor Korneuburg und Bruck an der Leitha. Die Schlusslichter bilden Krems Stadt, Lilienfeld und zuletzt Waidhofen/Ybbs.

NÖs größter Führerscheintest mit je 20 Fragen aus dem aktuellen Führerscheinkatalog

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.