12.09.2014, 11:11 Uhr

Wieninger holt sich Europameistertitel

Voll fokusiert: Kristin Wieninger krönte sich mit 16 Jahren in souveräner Manier zur Europameisterin. (Foto: privat)
ST. PÖLTEN. Der UKC Zen Tai Ryu HAK St. Pölten war bei den Karate Europameisterschaften im deutschen Heilbrunn mit gleich sechs Athleten äußerst gut vertreten. Kristin Wieninger ging erstmals in der U18-Kategorie an den Start, zeigte sich aber alles andere als beieindruckt, damit die Jüngste im Feld zu sein. Nur einen Tag nach ihrem 16. Geburtstag feierte sie einen souveränen 4:1 Auftaktsieg gegen die starke Tschechin Anata Sabova.

Überzeugende Vorstellung

Die St. Pöltnerin marschierte weiter in Richtung Finale, in welchem sie der deutschen Lokalmatadorin Hanna Kübler gegenüberstand. Mit einer überzeugenden Vorstellung sicherte sich Wieninger den Europameistertitel.
Am darauffolgenden Tag feierte die 16-Jährige auch ihr Debüt in der allgemeinen Klasse. Nach zwei Siegen, unter anderem gegen die tscheschiche Titelverteidigerin Miroslawa Vasekova, und einer Niederlage belegte sie am Ende den tollen fünften Rang.
Der St. Pöltner Karataverein durfte sich zudem über die fünften Ränge von Deborah Hörlein, Daniel Fiala und Sebastian Schuster freuen. Für Wieninger startet nun die Jagd auf das Ticket für die WM im November in Bremen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.