30.06.2017, 11:51 Uhr

Milchprodukte der LFS Pyhra sieben mal vergoldet

Freuen sich über das Goldene Kasermandl und 7 Goldmedaillen: Johannes Schackerl, Anna König, Marlene Krainer, Fabian Haselmaier, Michael Berger, Dir. Franz Fidler; Lehrerin Martina Sieder, Milchtechnologe Anton Sonnleitner und Melanie Sterkl (Foto: privat)

Sieben Goldmedaillen und „Kasermandl in Gold 2017“ bei der Wieselburger Messe

PYHRA (red). Die nach alter Tradition hergestellten Frischkäselaibchen der LFS Pyhra sind Sieger der Kategorie Frischkäse bei der Wieselburger Messe - „INTER-AGRAR" und wurden diesmal mit der höchsten Auszeichnung das „Kasermandl in Gold 2017“ aufs internationale Podest gehoben.
„Goldedaillen wurden zusätzlich für unser Fruchtjoghurt Pfirsich-Marille, Kyrnberger Käsebällchen, Kyrnberger Kürbiskernrolle, Fruchtjoghurt Waldfrüchte, Kyrnberger Mostkäse und der Kyrnberger Gold verliehen“, freut sich Milchexpertin Martina Sieder.
„7 Goldmedaillen, davon erreichten 4 Produkte die Höchstpunktanzahl, wir freuen uns über diesen Erfolg“, ist Direktor Franz Fidler besonders stolz und gratuliert dem gesamten Milchteam der LFS Pyhra.

Lehrkäserei mit hoher Kompetenz

Mit den erreichten Auszeichnungen zeigt die Lehrkäserei ihre Kompetenz im Bereich Milchtechnologie. „Die Herstellung von regionalen Lebensmittelen mit der höchsten Qualitätsstufe, verbunden mit immer wieder neuen, innovativen Produkten ist wichtige Grundlage für die praxisbetonte Ausbildung unserer SchülerInnen und in der Erwachsenenbildung“, betont Fidler.

Große Glückwünsche

Besonders herzlich gratulierten zu den großartigen Erfolgen der LFS Pyhra Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrat Stefan Pernkopf. Die Wieselburger Messe sei etwas „ganz Besonderes“, denn mit rund 520 Ausstellern sei sie „die größte Messe in Niederösterreich“, hielt Landeshauptfrau Mikl-Leitner fest, dass die Messe eine große Tradition habe, hier in der Region verankert und auch international bekannt sei. „Diese Messe spiegelt die dynamische Entwicklung unserer Region wider“, betonte Mikl-Leitner, eine wichtige Brücke zwischen Produzenten und Konsumenten“.

Zur Sache:

Die prämierten Schmankerln aus der Käserei finden sie im Hofladen der LFS Pyhra. Für die Ausbildung zum/r „Einzelhandelskaufmann/frau“ bietet der Hofladen eine gute Möglichkeit für die SchülerInnen sich im Verkauf zu üben. Der Kyrnberger Hofladen der Fachschule Pyhra ist jeden Donnerstag, auch teilweise in den Ferien, von 15.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.