Motorsport
Mit dem Pirelli-Truck quer durch Europa unterwegs

Peter Wegscheider
4Bilder

Der Straßburger Peter Wegscheider ist mit einem Pirelli-Reifen-Sattelzug quer durch Europa unterwegs.

STRASSBURG, IMOLA (stp). Seit über 25 Jahren ist der Gurktaler Peter Wegscheider Motorsportler mit Leidenschaft. Neben seinen zahlreichen Auftritten als aktiver Fahrer (, ist Wegscheider auch beruflich dem Sport treu geblieben. Denn seit heuer fährt er für das Oberösterreichische Reifen-Unternehmen Hollerweger mit einem Sattelzug voller Pirelli-Reifen. "Ich liefere mit dem LKW noch bis Ende Oktober die Pirelli-Reifen exklusiv zu den Rennen der Boss-Gp-Rennserie", erzählt Wegscheider. 

Über 100 Formel-1-Reifengarnituren

Vergangenes Wochenende war der Superbike-WM-Teilnehmer von 1994 und 2004 bereits beim Auftakt der Rennserie im "Autodromo Enzo e Dino Ferrari" in Imola. Im Sattelzug geladen sind 80 Garnituren originaler Formel-1-Reifen, die speziell für diese Rennserie produziert werden sowie 40 weitere Garnituren Regenreifen. "Die Boss GP Rennserie ist die schnellste Rennserie Europas. Die Piloten fahren dort mit eheamligen Formel-1-Autos von verschiedenen Rennställen wie Toro Rosso oder Bennetton", schildert der Gurktaler, der in Imola auch Kränze in Gedenken an die dort verunfallten Ayrton Senna und Roland Ratzenberger niedergelegt hat. Weitere Stationen sind Spa-Franchorchamps (Belgien), Brno, Assen, Mugello und erneut Imola. 

Vergangenheit und Gegenwart als Motorsportler

"Wenn ich nicht gerade mit dem Reifen-Sattelzug unterwegs bin fahre ich auch selbst bei diversen Bergrennen oder Autoslaloms mit", sagt Wegscheider, der schon in den 90er Jahren erste Erfahrungen im Motorsport sammelte. Sein Debüt gab er damals noch auf zwei Reifen, im Honda Cup. Als einziger Kärntner war er 1994 und 2004 bei der Superbike-WM vertreten. Aufgrund einiger Unfälle und vieler Verletzungen wechselte er schließlich vom Motorrad ins Rennauto, wo er auch heute noch regelmäßig an Bewerben teilnimmt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen