Corona-Virus
Update: Alle Maßnahmen der Bezirksstadt St. Veit

Für den touristischen Bereich ist das Kunsthotel Fuchspalast gesperrt.
  • Für den touristischen Bereich ist das Kunsthotel Fuchspalast gesperrt.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Bettina Knafl

Die Herzogstadt St. Veit setzt beinahe täglich Maßnahmen und trifft Vorkehrungen bezüglich des Corona-Virus. Die WOCHE gibt einen Überblick.


Donnerstag, 19. März

Fuchspalast darf vorerst bis 27. März offen halten
Viele Industrieunternehmen aus der Region nutzen die derzeitige Situation, um in ihren Betriebsstätten wichtige Revisionen durchführen zu lassen. „Für die mit den Arbeiten betrauten Monteure müssen Quartiere gefunden werden. Deshalb haben wir bei der Bezirkshauptmannschaft um eine Ausnahmegenehmigung für diese Personengruppe angesucht. Für uns ist das ein wichtiger Impuls, um die heimische Wirtschaft auch auf dieser Ebene unterstützen zu können", berichtet Bürgermeister Gerhard Mock. Für den touristischen Betrieb bleibe der Fuchspalast tabu. Die Ausnahmegenehmigung, die unter strengen behördlichen Rahmenbedingungen erteilt wurde, gilt bis 27. März.

St. Veiter Therapiezentrum wird geschlossen
Im St. Veiter Therapiezentrum (ein Unternehmen der Stadtgemeinde St. Veit/Glan Holding GmbH) wird ab morgen Freitag gänzlich für den Betrieb geschlossen. Seit Wochenbeginn war nur mehr ein Notfalldienst für akute Behandlungen eingerichtet. Aufgrund der Verordnung der österreichischen Bundesregierung wird dieser nun auch eingestellt.​

Mittwoch, 18. März

Unterer Platz: Poller beibt unten
Um die Erreichbarkeit der beiden Apotheken in der St. Veiter Innenstadt, die Vitus Apotheke und die Bären Apotheke zu gewährleisten, wird der automatische Poller am Unteren Platz bis auf weiteres nicht aktiviert. Die Zufahrt mit dem eigenen Fahrzeug ist somit auch ohne Zufahrtsberechtigung in die Innenstadt möglich. „Ziel der Maßnahme ist es, die derzeitige große Nachfrage auf alle drei St. Veiter Apotheken gut zu verteilen und so eine rasche Versorgung für alle Bürger zu gewährleisten“, argumentiert Bürgermeister Gerhard Mock die Vorgangsweise.

Fuchspalast vorerst bis Freitag geöffnet
Die Stadt St. Veit hat von der Bezirkshauptmannschaft die Ausnahmegenehmigung, das Kunsthotel Fuchspalast bis Freitag, 20. März, geöffnet zu halten. Natürlich nicht für touristische Gäste, sondern für Monteure, die in Firmen der Region wichtige Arbeiten zu erledigen haben. Selbstverständlich auch unter bestimmten hygienischen Auflagen.
Es sei nicht ausgeschlossen, dass sie Stadt nach Ablauf der Frist um eine Verlängerung der Ausnahmegenehmigung ansuchen wird, heißt es in einer Aussendung. Denn derzeit nutzen speziell viele Industrieunternehmen in der Region die aktuelle Lage, um anstehende Revisionsarbeiten durchzuführen. Daher gebe es auch den dringenden Bedarf an Übernachtungsmöglichkeiten in der Region.

Dienstag, 15. März

  • Der Bauernmarkt in St. Veit darf geöffnet bleiben (zum Bericht).

  • Ab Mittwoch fungiert die Infostelle im Rathaus als Koordinationsstelle. Erledigungen werden über das BÜM-Projekt „Vita – Vital im Alter“ abgewickelt (zum Bericht).
  • Das St. Veiter Altstoffsammelzentrum und die Kompostieranlage werden bis auf weiteres für den täglichen Bürgerverkehr geschlossen. ​

Montag, 16. März

Die Stadtgemeinde St. Veit hat in einer Krisenstabssitzung weitere Maßnahmen aufgrund der Coronavirus-Lage beschlossen. So wird das Therapiezentrum St. Veit für den Normalbetrieb geschlossen. Für medizinisch dringend notwendige Therapien (etwa für Krebspatienten) wird ein Notbetrieb eingerichtet. Derzeit werden alle Patienten über die Situation telefonisch aufgeklärt.

Kein Parteienverkehr im Rathaus
Im Rathaus wird ein Minimalbetrieb in allen Abteilungen eingerichtet. Der Parteienverkehr im Haus selbst ist für Bürger nicht mehr möglich, die Infostelle im Parterre bleibt zugänglich und übernimmt für dringende Fälle die weitere Koordination im Haus. 
Das St. Veiter Altstoffsammelzentrum und die Kompostieranlage werden bis auf weiteres für den täglichen Bürgerverkehr geschlossen. ​
Alle Spielplätze im Wirkungsbereich der Stadtgemeinde wurden abgesperrt, die Parkraumwächter überwachen die Einhaltung der Sperrzonen. 

Kurzparkzonen nicht ´kontrolliert
Die Kurzparkzonen sind nicht aufgehoben, es wird aber auch nicht abgestraft, heißt es aus dem St. Veiter Rathaus.
Für den touristischen Bereich ist das Kunsthotel Fuchspalast gesperrt. Die Stadtgemeinde bemüht sich derzeit allerdings um eine Ausnahmegenehmigung, da derzeit rund 15 Zimmer von Monteuren belegt sind, die wichtige Servicearbeiten bei St. Veiter Unternehmen durchführen.

Freitag, 13. März

Die Stadtgemeinde St. Veit hat heute die Vorgangsweise im Umgang mit der Coronavirus-Situation abgestimmt. Folgende Maßnahmen wurden beschlossen: Alle St. Veiter Sportstätten bleiben ab sofort geschlossen (zum Bericht).

Autor:

Bettina Knafl aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen