08.06.2018, 15:43 Uhr

Rücktritt: Nina Gaugg verabschiedet sich aus Gemeindepolitik

Nina Gaugg, Vizebürgermeisterin der Gemeinde St. Georgen am Längsee, tritt mit Ende Juni von allen politischen Ämtern zurück.

ST. GEORGEN (stp). Die St. Georgener Vizebürgermeisterin Nina Gaugg (SPÖ) tritt mit Ende Juni aus der Kommunalpolitik zurück. Persönliche Gründe haben sie zu dieser Entscheidung bewegt, bestätigt sie der WOCHE. "Mehr will ich dazu nicht kommentieren." Die Launsdorferin war seit der Wahl im Jahr 2015 1. Vizebürgermeisterin in der Gemeinde und für die Referate Familien und Soziales sowie Kultur und Tourismus zuständig. 

"Ich habe in meinen Referaten sehr viel umgesetzt. Dass die neue Krabbelstube kommt, konnte ich zum Glück noch umsetzen", so Gaugg in einer ersten Stellungnahme. Auf den Zuspruch der Gemeindebürger, den sie für ihre Arbeit in den letzten Jahren erhalten habe, sei sie am meisten stolz, so Gaugg: "Ich habe intensiv mit dem Tourismus der Region zusammengearbeitet und mich bemüht einiges zu veränden."

Bis 30. Juni ist sie noch im Gemeinderat aktiv, ehe sie alle Ämter und Funktionen zurücklegt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.