Ladys Day der Feuerwehr Ebersegg

4Bilder

ST. ULRICH. Während "Mann” der Arbeit nachgeht, ist oft die besseren Hälfte zuhause und somit als Speerspitze bei Notfällen schon vor Ort. Of gibt es eine gewisse Scheu, Feuerlöscher oder auch Löschdecken zu benutzen, und somit schon das Gröbste zu verhindern bzw. Entstehungsbrände bereits im Keim zu ersticken und so großen Schaden abzuwenden.
Diesen Gedanken griff die FF Ebersegg unter der Leitung von Christoph Mitteramskogler auf, um den Umgang mit diesen Geräten zu schulen und so die Scheu vor der Nutzung dieser Löschmittel zu nehmen. Zum zweiten Mal fand Ende April der Ladys Day im Feuerwehr Haus Ebersegg statt.
Am frühen Nachmittag wurde mit einer Präsentation über die Unfallgefahren im Haushalt gestartet und hörten etwas über die verschiedenen Brandschutzmaßnahmen. Anschließend ging es ins Freie, wo die erste Gruppe bei verschiedenen praktischen Beispielen den Umgang mit Feuerlöschern übte. Es wurden die verschiedenen Feuerlöschertypen vorgestellt und die Inbetriebnahme der unterschiedlichen Arten gezeigt. Unter anderem wurde auch das Löschen eines brennenden Behälters mit einer Löschdecke trainiert. Ein Highlight war die Vorführung, was passiert, wenn man ein brennendes Fett versucht mit Wasser zu löschen.
Währenddessen wurde der zweiten Gruppe eine Auffrischung der Ersten Hilfe mit der Unterstützung zweier Rot-Kreuz Mitglieder näher gebracht. Es wurde das Verhalten bzw. die Maßnahmen bei verletzten oder bewusstlosen Personen gezeigt. Dabei wurde sehr auf die verschiedenen Fragen und die Anliegen der Teilnehmer eingegangen. Danach wurde gewechselt. Die Feuerwehr Ebersegg möchte sich für die engagierte Teilnahme der „Ladies“ recht herzlich bedanken. Ein Dank gilt natürlich auch dem Roten Kreuz für die tolle Unterstützung. Eine Wiederholung ist geplant.

Autor:

Sandra Kaiser aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.