Miss Austria 2018 kommt aus Oberösterreich

50Bilder

BEZIRK. Seit gestern Abend gibt es eine neue Miss Austria 2018 und sie kommt aus Oberösterreich! Daniela Zivkov, die 1,72 cm große Schönheit aus Linz überzeugte die hochkarätige, vierzehnköpfige Expertenjury rund um Topmodel Lechner, Star-Designer La Hong, die Branchenexperten Adi Weiss und Michael Lameraner, Miss Austria 2017 Celine Schrenk und Bettina Assinger, um nur einige zu nennen, in ihrem Heimatbundesland.
Bei einer fulminanten Show, im bis auf den letzten Platz besetzten Design Center Linz, siegte Daniela souverän in drei durchchoreografierten Durchgängen und setzte sich in einem Herzschlagfinale gegen die Zweitplatzierte Vize Miss Styria Sarah Posch, die den Titel Miss „FRIENDSHIP“ gewann, und die Drittplatzierte, Vize-Miss Vorarlberg Izabela Ion, die jetzt den Titel Miss „COMMITMENT“ trägt, durch.

Die Moderatoren Sasa Schwarzjirg und Andreas Moravec führten charmant durch den, wie eine Fashionshow gestalteten, Abend. Die drei Catwalk-Durchgänge, der Bikini-Walk hatte bereits am Nachmittag hinter verschlossenen Türen stattgefunden und floss abends in Punkten in die Wertung ein, wurden mit Kleidern der Labels GlamRock, der oberösterreichischen Newcomer Herzenstöchter und den Glamourroben von Erika Suess ausgestattet. Die Schuhe waren von Deichmann und der edle Schmuck zur Verfügung gestellt von Gerry Eder. Show-Act Eric Papilaya sorgte für eine Weltprämiere in Linz, mit der Erstpräsentation seiner neuen Single „Imma“ direkt am Laufsteg.

Die Wahl der Location erwies sich, wie erwartet, als absoluter Geniestreich: Das Design Center Linz glänzte, funkelte und lieferte eine technisch perfekt durchgetaktete Show, die ihresgleichen sucht. 200 Scheinwerfern waren auf die 20 Missen gerichtet und 6 HD-Kameras projizierten jede ihrer Bewegungen auf 72m2 Leinwandfläche, sodass das Publikum keinen der einstudierten Moves verpasste.

Die Wahl fiel der Jury in diesem Jahr besonders schwer, denn die zwanzig Finalistinnen - aus jedem Bundesland traten die Miss und die Vize Miss an, dazu kamen noch die Miss und Vize Miss des Online-Bewerbs – übertrafen einander schier durch Schönheit, tollen Antworten, Kampfgeist und entzückender Natürlichkeit.

Kerstin Rigger, Prokuristin der Miss Austria Corporation und starke Frau hinter der Marke, ist sehr glücklich über den Ausgang der Wahl: „Die Wahl der Jury ist wunderbar und ich freue mich sehr für Daniela. Sie ist eine tolle junge Frau.“ so Kerstin Rigger. „Wir haben schon ganz viele Projekte und Anfragen und ich freue mich schon auf eine spannende und unvergessliche gemeinsame Zeit.“ Auf die neue Miss Austria warten zahlreiche Shootings mit namhaften Fotografen, Einladungen zu Top-Events und Interviews sowie Modestrecken in österreichischen Hochglanzmagazinen. Aber das ist noch lange nicht alles. „Die MAC ermöglicht der Miss Austria 2018 die Teilnahme am größten Schönheitswettbewerb der Welt und schickt sie zur Miss World 2018 nach China.“ Verspricht Jörg Rigger, GF der MAC. „Allerdings setzen wir sie nicht einfach in den Flieger. Sie muss natürlich nicht alleine fahren. Wir werden sie begleiten und uns um alles kümmern. “

Reise von La Hong

Eine besondere Überraschung am gestrigen Abend war eine exklusive Reise – die der internationale Modedesigner La Hong den drei Finalistinnen kurz vor der Entscheidung zum Geschenk machte: er lud die drei, gemeinsam mit Jörg und Kerstin Rigger, nach Vietnam ein - inkl. Flug, Aufenthalt im Hotel und allem was dazu gehört um ihnen sein wunderschönes Land zu zeigen.

Außerdem erhält die Miss Austria 2018 einen nagelneuen Peugeot 308 von PSA Retail Austria im Wert von ca. € 32.500,- zur Verfügung gestellt und sie grillt künftig auf einem eigens für sie designten Griller von M-Tron.

Darüber hinaus entwarf Schmuckdesigner Gerry Eder exklusiv für die Miss Austria 2018 edlen Schmuck: ein Anhänger aus Gelb- und Weißgold wird künftig den Hals der Schönsten Österreichs zieren. Aber auch die fünf nach ihr platzierten gehen nicht leer aus, denn auch sie erhalten ein von ihm designtes Schmuckstück. Zusätzlich erhalten die drei erst platzierten Missen Jahresmitgliedschaften, Geschenke und Gutscheine der Miss Austria Corporation Partner.

Überreicht wurde die Siegerkrone, designed von Glitzer-König Karl Bötel, von der „alten“ Miss Austria 2017 Celine Schrenk an die Neue. Ein Goldregen tauchte die die ganze Bühne in ein einziges Glitzermeer die glückliche Gewinnerin konnte es kaum fassen. Bei der anschließenden After- Show-Party feierten die rund 600 Gäste aus Wirtschaft, Society und Medien gemeinsam mit den Missen bis in den Morgen.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen