Buchpräsentation „Heimweh nach der Welt – 20 Jahre Auslandsdienst“

STEYR. Zum 20. Geburtstag des Zivildienstes im Ausland ist der Steyrer Journalist und frühere Auslandsdiener René J. Laglstorfer sieben Monate um den Erdball gereist und hat seine Nachfolger an ihren Einsatzstellen in aller Welt besucht, um ihre Arbeit und ihr Leben zum runden Jubiläum aufzuzeichnen. Das daraus entstandene WeltReiseBuch „Heimweh nach der Welt- 20 Jahre Auslandsdienst“ entführt u.a. in das brasilianische Tirolerdorf Dreizehnlinden, zum "guten Nazi" John Rabe nach China, in lateinamerikanische Straßenkinder-Projekte und an jenen Ort, wo der gefeierte Erfolgsautor Stefan Zweig die letzten Monate vor dem ersehnten Freitod verbracht hat. Am Mittwoch, 16. Jänner liest der Autor in der Stadtbibliothek aus seinem Werk. Beginn ist um 19.30 Uhr.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen