FREI.sicht.BAD
Großraming macht sein Freibad zukunftsfit

2Bilder

In den nächsten Jahren steht eine Generalsanierung an - Maßnahmenpaket soll Erhalt des FREI.sicht.BADes langfristig sichern

GROSSRAMING. Der Erhalt des eigenen Freibades hat für die Gemeinde Großraming oberste Priorität. Deshalb wurde auf Initiative von Bgm. Leopold Bürscher eine Arbeitsgruppe gegründet, die das Bad auf Einsparungsmöglichkeiten prüfen und Maßnahmen zur Attraktivierung erarbeiten und umsetzen soll.
Der Hintergrund: 40 Jahre nach Eröffnung des Freibads ist eine Generalsanierung in den nächsten Jahren unvermeidlich. Das Land fördert eine Sanierung aber nur dann, wenn das Bad rentabel genug ist. Im Klartext: Wenn es nicht gelingt, die Kosten zu senken und zugleich die Einnahmen zu erhöhen, ist das Freibad Großraming in wenigen Jahren Geschichte. Die Freibad-Gruppe arbeitet seit Monaten auf Hochtouren, um das zu verhindern.

Viele Neuheiten im FREI.sicht.BAD

Erstes sichtbares Ergebnis ist ein neuer Name samt Logo. Das Bad mit der schönsten Aussicht weit und breit heißt jetzt FREI.sicht.BAD. Mit dieser Namensänderung einher geht eine Imagekampagne, die mehr Besucher anlocken soll. Und auf die warten in der Ende Mai startenden Badesaison zahlreiche Neuheiten: So sind die Liegeflächen künftig in Ruhezone, Familienzone und Aktivzone unterteilt – damit sich auch wirklich jeder rundum wohl fühlt. Dazu kommt ein zusätzliches WC auf der Westseite, ein Sonnensegel über dem Babybecken und vieles mehr. Um Kosten zu sparen, werden künftig neben den Gemeindebediensteten auch Ehrenamtliche als Bademeister eingesetzt. Mehr als zehn Personen haben sich schon gemeldet, die teilweise extra den Rettungsschwimmer-Helferschein machen.

Badfest am 30. Juni

Am 30. Juni wird das 40-jährige Bestehen mit einem großen Geburtstagsfest gefeiert. Und da die Arbeitsgruppe nach wie vor sehr aktiv ist, dürfte das nicht das letzte Jubiläum sein…

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen