Kinder schaffen Wissen
KinderUni OÖ präsentiert neues Programm 2019

2Bilder

Die KinderUni OÖ findet diesen Sommer zum 16. Mal statt. 410 Workshops, Exkursionen und dreitägige Kurse werden von 500 Dozenten an sechs Standorten in Oberösterreich (Linz, Steyr, Almtal, Ennstal, Hagenberg, Wels) abgehalten. Mit dem Schwerpunkt „Kinder schaffen Wissen“ steht heuer der Fokus auf Workshops, die Kinder und Jugendliche dazu anregen, selbst wissenschaftlich tätig zu werden bzw. an Echtzeit-Forschungsprojekten mitzuwirken.

STEYR, STEYR-LAND. Die erste KinderUni OÖ fand im Jahr 2004 in Steyr statt. Im ersten Jahr stürmten 400 wissbegierige Kinder die Hörsäle an der FH Steyr. Die KinderUni OÖ ist in 16 Jahren gewachsen und mittlerweile gibt es sechs Standorte: Linz, Steyr, Almtal, Ennstal, Hagenberg, Wels. Der Anspruch ist unverändert geblieben: Den Kindern und Jugendlichen soll ohne Stress und Leistungsdruck Lust auf Forschung, Wissenschaft und kritischen Diskurs gemacht werden. Bisher haben rund 29.000 Kinder und Jugendliche dieses Angebot wahrgenommen. Mehr als 3.000 Dozentinnen und Dozenten haben bislang in rund 3.500 Veranstaltungen mitgewirkt.
KinderUniSteyr – Von der App-Entwicklung zum aktiven Klimaforscher
Datum: 26.– 29. August 2019
Orte: FH OÖ Campus Steyr, Museum Arbeitswelt
Inskriptionsbeginn: Dienstag, 4. Juni 2019
Programm: 140 Lehrveranstaltungen (Workshops und Exkursionen), 2.700 Plätze, 110 DozentInnen
Altersgruppen: 5-7, 7-9, 9-12 und 12-15 Jahre
Kuratorin: Petra Schabhüttl schabhuettl@ifau.at / +43 (0)7252 81199 0 (*)
Von 26. bis 29. August haben Kinder und Jugendliche von 5-15 Jahren wieder die Möglichkeit, am Campus der FH Steyr und im Museum Arbeitswelt Uni-Luft zu schnuppern. Bei den rund 140 Lehrveranstaltungen können sie sich unter anderem als Programmierer, Wildbiologen, Meteorologen, Astronomen, Roboterbau-Ingenieure, Archäologen oder Beatboxer versuchen. So lernen sie, kleineste Roboter zu programmieren und zu steuern, erfahren, wie wichtig Warm Ups und Cool Downs für die körperliche Fitness sind und werden Teil eines Emergency Response Units des Roten Kreuzes. Sie begeben sich auf ein Wettrennen mit Amazon, mikroskopieren an den Ufern von Steyr und Enns, analysieren Blutgruppen und werden mit ihrem Smartphone zu Klimaforschen. In Kooperation mit Unternehmenspartnern wurden neue Workshops und Exkursionen konzipiert. So können die Kids am Standort des Softwareentwickers BMD in die Welt des Programmierens eintauchen, bei SKF erfahren sie viel über den Einsatz von Technologien im Bereich Formel 1 und Hochgeschwindigkeitszügen und bei BMW werden sie zu Nachwuchs-Ingenieuren und Bionik-Experten.
Neu dieses Jahr wird ein Lesezelt am KinderUniSteyr-Campus sein mit Lesungen, einer Schreibwerkstatt und einem Kinderbuch-Flohmarkt.
„Der Vorplatz zwischen Museum Arbeitswelt und FH Steyr heißt nun offiziell KinderUni-Campus und wir werden seit Beginn der KinderUni-Idee in Steyr von Seiten der Stadt jährlich großzügig unterstützt,“ freut sich Petra Schabhüttl, Projektleiterin der KinderUniSteyr.

KinderUniEnnstal – Vom Tatort im Tierreich zu Rettungshubschraubereinsätzen
Datum: 16. - 18. Juli 2019
Orte: Neue Mittelschule Weyer
Inskriptionsbeginn: Mittwoch, 22. Mai 2019
Programm: 30 Lehrveranstaltungen (Workshops, Exkursionen, ganztägige Kurse), 591 Plätze, 20 DozentInnen
Altersgruppen: 5-7, 7-9, 9-12 und 12-15 Jahre
Kuratorin: Maria Laussamayer ennstal@kinderuni-ooe.at / +43 (0)676 4667459 
Neu im Ennstal sind die einzeln wählbaren Workshops und Exkursionen. „Studiere wie die Großen – wie an einer „richtigen“ Universität stellst dir deinen ganz persönlichen KinderUni-Lehrplan zusammen und es gibt keine 3-Tages-Bindung mehr“, so Maria Laussamayer. Das Programm reicht vom Lego-Roboter-Parcours über Podcast Schnitt zur Survival Challenge in der Wildnis. Neu ist auch eine Exkursion zum Christophorus15-Hubschrauber in Ybbsitz sowie ein Zeitungs-Workshop mit den OÖ Nachrichten.
In vier „Citizen Science“-Workshops mit Dozenten der Konrad Lorenz Forschungsstelle Grünau und der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik Wien beteiligen sich die Kinder mithilfe von Apps an Forschungsprojekten.
Unter der Anleitung von 20 fachkundigen Dozenten/Experten wird geforscht, experimentiert und opernreif gesungen. Der krönende Abschluss findet am Donnerstag, dem 18. Juli um 15 Uhr inklusive Live-Act des Weltmeister-Duos „Jonglissimo“ und Übergabe von KinderUni-Diplomen statt. 
Programm und Anmeldung auf www.kinderuni-ooe.at

Autor:

Sandra Kaiser aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.