Tolle Preise - glückliche GewinnerInnen!
Kreativ-Wettbewerb Jung & Alt mit den Kiwanis Steyr

15Bilder

2019 erhielt der Verein VITA MOBILE GenerationenLeben eine großzügige Spende von den Kiwanis Steyr in der Höhe von € 1.500.-, um damit ein Projekt zu fördern, an dem Kinder und Jugendliche beteiligt sind.
Um möglichst viele Jugendliche mit diesem Geld zu erreichen, veranstaltete VITA MOBILE einen Kreativ-Wettbewerb zum Thema Jung & Alt in der Projekt-Partnerschule NMS Tabor. Mehr als 60 Beiträge wurden eingereicht, darunter Zeichnungen, Collagen und Texte.
Eine hochkarätige Jury, bestehend aus 2 Künstlern, VertreterInnen der Kiwanis Steyr und des Vereins VITA MOBILE GenerationenLeben machte sich die Entscheidung nicht leicht. In einem mehrstufigen Prozess wurden schließlich die Sieger-Beiträge ausgewählt. Bewertet wurde neben der künstlerischen und handwerklichen Qualität auch die Auseinandersetzung mit dem Thema Jung & Alt.

Tolle Preise für Klassen- und Einzelwertung

Zu gewinnen gab es als Hauptpreis in der Klassenwertung einen Wuzzel-Tisch, sowie für den zweiten und dritten Platz Geldpreise für einen Ausflug mit der ganzen Klasse. In der Einzelwertung wurden die Plätze eins bis fünf jeweils mit einer Steyr Shopping Card belohnt.
Die Preise wurden im Rahmen eines sogenannten Monats-Meetings aller SchülerInnen und Lehrkräfte an der NMS Tabor feierlich überreicht, der Jubel bei den GewinnerInnen war groß.

Kiwanis fördern Kinder und Jugendliche

Karl Ratziger und Dr. Josef Brandecker (aktueller Präsident und Past President der Kiwanis Steyr) betonen die Bedeutung der Förderung des gegenseitigen Verständnisses der Generationen im VITA MOBILE SelbA-Club und loben die hohe Qualität der Einreichungen.
„Die Jury hat sich die Aufgabe wahrlich nicht leicht gemacht. Die Schülerinnen und Schüler kommen aus sehr unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und die Bilder und Textbeiträge waren zum Teil sehr persönlich und berührend. Letztendlich waren die Ergebnisse der Jury nach eingehender Beratung einstimmig und wir wünschen den Gewinnerinnen und Gewinnern viel Freude mit ihren Preisen!“
Helmut Prellinger, Künstler und Jurymitglied, sagt zu diesem Wettbewerb:
„Für mich liegt die Bedeutung der mir gezeigten Bilder in ihrer Wirkung auf mich und im Verändern meiner Wahrnehmung. Die Kunst bietet uns, über das Alltagsgeschehen hinaus, die Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit diversen Themen. Dies ist den teilnehmenden Schülern zu diesem Thema mehr als gelungen. Ich möchte allen Schülern zu Ihren Werken gratulieren. Als Künstler machte es mich sehr stolz, ein Mitglied der Jury sein zu dürfen.“

Der VITA MOBILE SelbA-Club – ein Erfolgs-Modell

Seit 2008 ist die NMS Tabor Partnerin des Vereins VITA MOBILE GenerationenLeben. Jugendliche der 3. und 4. Klassen nehmen am VITA MOBILE SelbA-Club teil. Direktor Andreas Mörtlitz ist stolz darauf, dass seine Schule seit 12 Jahren Kooperationspartner sein darf und lobt die gute Zusammenarbeit mit Lehrkräften und SchülerInnen.
Neben dem bewährten SelbA-Trainingskonzept stehen in diesem ganz besonderen Senioren-Club das gemeinsame Erleben und der Austausch zwischen den Generationen im Mittelpunkt. In geselliger Runde werden auch soziale Fähigkeiten geübt und so entsteht ein besseres Verständnis füreinander.
VITA MOBILE SelbA-Club
Neue Mittelschule Tabor

Die Kiwanis sind die zweit-größte, weltweit tätige Kinder-Hilfs-Organisation mit einer regionalen Gruppe in Steyr.
Kiwanis Steyr

Autor:

VITA MOBILE aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen