Mordversuch mit Stromkabel: Elf Jahre Haft

Seit Montag musste sich ein 75-Jähriger am Landesgericht in Steyr wegen Mordversuchs verantworten.
  • Seit Montag musste sich ein 75-Jähriger am Landesgericht in Steyr wegen Mordversuchs verantworten.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

STEYR. Nach zwei Prozesstagen am Landesgericht Steyr fiel gestern Abend um 22.10 Uhr das Urteil für einen 75-Jährigen: Nachdem er Ende Jänner und Anfang Februar 2016 versucht haben soll, seine Ehefrau in Dietach mit einem manipulierten Stromkabel zu töten, stimmten die Geschworenen mit sechs zu zwei Stimmen für schuldig in beiden Fällen. Der Mann wurde zu elf Jahren Haft verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Mildernd wertete das Gericht die Unbescholtenheit des Angeklagten sowie den
Umstand, dass die Taten jeweils beim Versuch geblieben seien, erschwerend dagegen die Tatwiederholung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen