Wir haben alles, nur keinen Platz

STEYR. Seit 1. Oktober 1975 betreiben die Schwestern Irmgard (76 Jahre) und Brigitta (68 Jahre) das allseits bekannte Geschäft am Wieserfeldplatz in Steyr. Früher war es ein kleines Handarbeitsgeschäft mit einer Schneiderei. Heute bietet das Geschäft Wolle, Garne, Handarbeitsstoffe, Bänder und Borten sowie sämzliches Nähzubehör an. "Wir haben etwa 200.000 Knöpfe auf Lager. Man bekommt aber auch eine einzelne Nähnadel bei uns", so die Schwestern. Gut sortiert ist das Warenangebot, aber nicht wie gewohnt in Regalen - sondern in Bergen und Türmen vom Boden bis fast zur Decke gestappelt. Da ist ein riesiger Wollturm, obendrauf hängen Kochschürzen, Geschirrtücher, Handarbeitshefte und noch gestrickte Socken und Hauben. Die Trihubers haben nämlich fast alles – ausser Platz. Selbstbedienung ist nicht erlaubt, denn da gabs schon Woll- und Knopflawinen. Die Schwestern haben aber den Durchblick und mit einem Griff das gewünschte Produkt zur Hand. Nach einem Beitrag in Willkommen Österreich kam ein ganzer Reisebus mit 50 Goldhaubenfrauen zu den beiden ins Geschäft. "Einlass ins Geschäft war nur in kleinen Gruppen möglich, der Rest der Reisenden machte es sich in der angrenzenden Bäckerei gemütlich", so die Beiden. 2017 wurden die Trihubers von "konkret" zum Geschäft mit Herz ausgezeichnet. "Unser Geschäft ist auch unser Hobby".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen